­
­
­
­
Reaktion auf Sachbeschädigungen

Busknoten Ruggell wird künftig per Video überwacht

Der Ruggeller Gemeinderat genehmigte an seiner Sitzung vergangene Woche den Antrag auf eine Videoüberwachung beim Busknoten Ruggell (Haltestelle Rathaus) einstimmig.
Videoüberwachung
Videoüberwachung

Beim Busbahnhof in Schaan und anderen Orten im Land wird schon länger aufgezeichnet, bald wird dies auch in Ruggell der Fall sein. Ein Zeichen dafür, dass die nördlichste Gemeinde des Landes gewachsen ist. Der neue Busknoten, an dem sich vier Linien treffen und auch Leihräder zur Verfügung stehen, wird mehr frequentiert, was auch seine negativen Seiten mit sich bringt.

Wie aus dem Gemeinderatsprotokoll zu entnehmen ist, ist es nämlich schon vor der vollständigen Inbetriebnahme am 18. November 2022 zu Sachbeschädigungen gekommen: «Vermehrt musste der Gemeindepolizist  vor allem am Wochenende aufgrund Meldungen vor Ort eingreifen.» Aus diesem Grund führte die Gemeinde mit der Datenschutzstelle eine Begehung des Busknotens durch und klärte ab, welche Möglichkeiten bestehen und welche Bereiche unter welchen Voraussetzungen überwacht werden dürfen.

Entsprechend des Entscheids werden nun Kamerastandorte definiert und die Ausschnitte erarbeitet. Im Fall eines Ereignis werden die Bilder laut Protokoll vom Gemeindepolizisten ausgewertet. Schilder werden vor Ort auf die Videoüberwachung hinweisen.

 
Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Kommentare
0 Kommentare

    Ähnliche Artikel

    AboRechtlich nicht vertretbar
    In der Schweiz werden immer mehr Schulareale mit Videoanlagen überwacht, um Vandalismus vorzubeugen. In Liechtenstein wäre das rechtlich schwierig umzusetzen.
    31.01.2023
    Abo
    In der Schweiz werden immer mehr Schulareale mit Videoanlagen überwacht, um Vandalismus vorzubeugen. In Liechtenstein wäre das rechtlich schwierig umzusetzen.
    30.01.2023
    AboTipps vom Sicherheitsexperten
    Bruno Schwendener ist Bereichsleiter Datacenter und Sicherheit bei der Speedcom AG und erklärt im Interview, wie Privatpersonen ihre Wohnung oder ihr Haus ideal schützen können.
    25.10.2022
    ­
    ­