Sport

Liechtensteins Delegation für die 18. Kleinstaatenspiele ist am Sonntag nach Montenegro gereist. Die Sportlerinnen und Sportler sind dabei über Belgrad nach Podcorica gereist.
vor 6 Stunden
Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison verliert der FC Vaduz gegen Lausanne-Sport mit 6:2 und verabschiedet sich damit nicht so in die Sommerferien, wie sich Mario Frick das erhofft hatte.
1
vor 10 Stunden
Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison gastiert der FC Vaduz bei Lausanne-Sport. Die Westschweizer kämpfen noch um den Barrageplatz und müssen unbedingt gewinnen, um das grosse Saisonziel, den Aufstieg, nicht zu verpassen.
25.05.2019
Der FC Balzers kann sich mit 0:2 gegen den FC Uster 1 durchsetzten und so drei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Die Treffer erzielten Domuzeti (26.) und Baumann (28.) dicht aufeinander. Da Kreuzlingen gegen Amriswil verloren hat, steht Balzers nun ganz oben an der Tabelle.
25.05.2019
Der USV Eschen-Mauren kann sich vor heimischem Publikum gegen den FC Baden durchsetzten und gewinnt in einem spannenden Spiel mit 4:2.
25.05.2019
Das war eine klare Angelegenheit. Aufsteiger Servette-Genf schiesst den Vaduz im eigenen Stadion mit 1:5 (0:2) auch in dieser Höhe verdient ab. Vaduz traf kurz nach der Pause durch Tadic zum 1:2-Anschlusstreffer.
23.05.2019
Der FC Vaduz vermeldet den vorzeitigen Abgang von Captain Philipp Muntwiler. Der 32-jährige Mittelfeldspieler wechselt nach Ablauf der Saison zum FC Wil 1900 und unterschreibt dort einen Zweijahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung.
23.05.2019
Der Traum von der zweiten Teilnahme im Hauptfeld eines Grandslam-Turniers ist für Kathinka von Deichmann (WTA 218) ausgeträumt. Die Liechtensteinerin verlor in der zweiten Qualifikationsrunde gegen die Russin Sofya Zhuk (WTA 169) nach zwei Stunden und neun Minuten 6:3, 3:6 und 4:6.
23.05.2019
Morgen Abend (20 Uhr) empfängt der FC Vaduz den Challenge League-Meister Servette FC zum letzten Heimspiel der Saison. Da es für beide Teams nicht mehr um viel geht, steht dieses vor allem im Zeichen des Abschieds. Gleich einige verdiente FCV-Profis werden morgen zum letzten Mal mit dem Trikot der Vaduzer im Rheinpark Stadion auflaufen.
22.05.2019
Die Liechtensteiner Tennisspielerin Kathinka von Deichmann (WTA 218) hat den ersten Schritt in Richtung Hauptfeldqualifikation an den French Open geschafft. Die Vaduzerin schlägt in der ersten Qualifikationsrunde die Niederländerin Lesley Kerkhove (WTA 199) in drei Sätzen mit 3:6, 6:3 und 6:0. In der nächsten Runde trifft sie auf die Russin Sofya Zhuk (WTA 169).
21.05.2019
An der Generalversammlung des Liechtensteiner Alpenvereins (LAV) wurde bekannt, dass das Thema Kletterhalle noch nicht vom Tisch ist.
19.05.2019
Der FC Balzers erringt im Heimspiel einen knappen 3:2-Sieg gegen den FC Uzwil. Damit rückt der Wiederaufstieg in greifbare Nähe.
18.05.2019
Der FC Vaduz und der FC Wil trennen sich mit 1:1-Unentschieden. Mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit ging Wil in Führung. Sergio Cortelezzi staubte nach einem Pfostentreffer ab. Den Ausgleich erzielte Jodel Dossou in der 74. Minute per Penalty.
16.05.2019
Der seit letzter Saison für den LSV fahrende Tessiner wird künftig mit dem Global Racing Team unter der Leitung von Paul Epstein trainieren. Zu diesem Team gehören neben Gut auch zehn weitere Fahrer aus ganz Europa und sogar ein Athlet aus Australien.
15.05.2019
Der FC Vaduz verpflichtet auf die kommende Saison hin den Offensivspieler Tunahan Cicek. Der schweizerisch-türkische Doppelbürger unterschreibt einen Vertrag bis 2022.
15.05.2019
Rund eine Woche liess sich die Disziplinarkommission der Swiss Football League (SFL) Zeit, bis sie einen Entscheid zum Protest des FC Chiasso fällten. Grund dafür war der Formfehler des FC Vaduz im Spiel gegen die Tessiner. Gestern Abend verkündete die SFL auf seiner Website, dass der Protest abgewiesen wurde.
13.05.2019
Der FC Vaduz gewinnt im heimischen Rheinpark Stadion gegen den FC Winterthur mit 1:0 (1:0) und spielt damit so gut wie sicher auch in der nächsten Saison in der Challenge League. Das einzige Tor der Partie schoss Manuel Sutter in der 31. Minute.
11.05.2019
Die langjährige FCV-Präsidentin Ruth Ospelt hat vor Kurzem ihren Rücktritt erklärt. Im Interview spricht sie über drei Jahre Super League, Dankbarkeit, Emotionen, aber auch über eine erneute Budgetreduktion von 700 000 Franken auf die neue Saison hin.
11.05.2019
Der FC Vaduz konnte mit dem Sieg gegen Chiasso den Klassenerhalt so gut wie sicher stellen. Doch bevor die Saison zu Ende ist, geht es bereits mit der Kaderplanung für die nächste Spielzeit weiter. Die Abgängen von einigen Routiniers, dessen Verträge nicht mehr verlängert wurden, werden durch die Verpflichtung von Gion-Fadri Chande und Céderic Gasser aufgefangen.
10.05.2019
Der Liechtensteiner Duathlet reist mit zwei Weltcup-Podestplätzen an die Europameisterschaften in Dänemark. Trotz starker Konkurrenz ist er positiv gestimmt und meint, dass eine Medaille an einem guten Tag durchaus im Bereich des Möglichen liegt.
08.05.2019
Trotz Nässe, Graupel und kühler Bise war das «Team Liechtenstein» in Zug mit 180 Teilnehmern vertreten. Sie erreichten Rang 23 beim «Wings for Life World Run» und sind dabei über 2100 Kilometer für einen guten Zweck gelaufen.
08.05.2019
Nach dem Spiel zwischen Chiasso und Vaduz kam es vor dem «Stadio Riva IV» zu Ausschreitungen, wobei zwei Liechtensteiner von der Tessiner Polizei festgenommen und bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wurden.
07.05.2019
21 Sportlerinnen und 12 Sportler vertreten Liechtenstein an den 18. Kleinstaatenspielen in Montenegro. Genau drei Wochen vor der Eröffnungsfeier der ersten Kleinstaatenspiele in Montenegro gab das LOC das Liechtensteiner Aufgebot bekannt.
06.05.2019
Die langjährige Präsidentin des FC Vaduz, Ruth Ospelt, hat sich entschieden, im September 2019 nicht mehr für eine neuerliche Präsidentschaftsperiode zu kandidieren. Sie legt damit ihr Amt nach über 6 Jahren nieder.
06.05.2019
Gemäss Radio Liechtenstein gabs beim Spiel Chiasso Vaduz (1:2) einen Formfehler bei der Mannschaftsaufstellung des FC Vaduz. Ein Spieler soll auf dem Platz gestanden sein, der laut Aufstellung auf der Ersatzbank hätte sein müssen.
06.05.2019
Das etwas garstige Wetter konnte den Läufern am 35. Vaduzer Städtlelauf nichts anhaben. Den Tagessieg durften Nina Zoller und Ralf Birchmeier vom TV Schaan-Leichtathletik feiern. Für OK-Präsident Markus Verling war es der letzte Städtlelauf in dieser Funktion.
06.05.2019
Obwohl der hartnäckige Verfolger des FC Balzers in der Zweiten Interregional, der FC Kreuzlingen, am Samstag, mit einem Sieg vorgelegt hatte, behält der FC Balzers weiterhin die Leaderposition inne. Im Heimspiel gegen den FC Rüti ZH liess das Team von Patrick Winkler wenig anbrennen und siegte verdientermassen mit 3:0 (2:0)-Toren.
05.05.2019
Der FC Vaduz konnte den Abstiegskampf gegen Chiasso mit 1:2 gewinnen. Die Leistung beider Teams war nicht überzeugend, letztlich zählen für Vaduz aber die drei Punkte. Chiasso ging nach 57 Minuten in Führung, Bühler (71.) und Dossou (76.) drehten die Partie.
04.05.2019
Liechtensteins Motorsport-Vorzeigedame Fabienne Wohlwend hat ihren ersten Renneinsatz in der W-Series hinter sich gebracht. Die Schellenbergerin fuhr im deutschen Hockenheim auf den 6. Rang. Ein ordentliches Ergebnis - doch es wäre mehr möglich gewesen.
04.05.2019
Die Liechtensteinerin Fabienne Wohlwend gehörte beim Qualifying des ersten W-Series-Rennen in Hockenheim wie schon in den beiden freien Trainings von gestern zu den Schnellsten. Nach zwei dritten Plätzen im Training hat Wohlwend im Qualifying sogar die zweitschnellste Zeit geliefert.
04.05.2019
Wolfgang Auderer, Herrencheftrainer beim Liechtensteiner Skiverband (LSV), wechselt zu Swiss Ski. Dies berichtet das Online-Portal skinews.ch. Der 37-Jährige Tiroler verlässt damit dem LSV nach sieben Jahren.
02.05.2019
Andreas Hirzel verlässt den FC Vaduz nach dieser Saison. Der 26-Jährige Torhüter wechselt in die Super League zum FC Thun. Und auch beim USV Eschen/Mauren gibt es einen Wechsel. Drittligatrainer Bedros Ercin wird nach der abgelaufenen Saison sein Amt abgeben. Sein Nachfolger wird Daniel Frick.
02.05.2019
Am Mittwoch treffen der FC Vaduz und der FC Ruggell im 74. Liechtensteiner Cupfinale aufeinander. Die Ausgangslage ist klar: alles andere als ein Sieg des grossen Favoriten aus Vaduz wäre eine Überraschung.
29.04.2019
Noch ist die laufende Saison nicht beendet, befindet sich der USV Eschen/Mauren bereits in der Kaderplanung für die neue Saison 2019/2020. Das starke Sturmduo Michael Bärtsch und Sven Lehmann wird auch in der neuen Saison die Farben des Unterländer Erstligisten tragen.
29.04.2019
Im Sportpark konnte der Erstligist USV Eschen/Mauren gegen Thalwil seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden (1:1) und vergab damit wohl endgültig die Chance auf einen Aufstiegsrundenplatz.
28.04.2019
Mit einem überzeugenden Auftritt ist Liechtensteins WU16 Nationalteam ins Development Turnier in Tallinn gestartet. Gegen die Gastgeberinnen aus Estland kam das Team von Trainer Ladislav Hevessey zu einem mehr als verdienten 1:1.
28.04.2019
Nach der schlechten Leistung in Rapperswil-Jona wollte der FC Vaduz im Heimspiel gegen den FC Schaffhausen eine Reaktion zeigen. Diese gelang dem Team von Mario Frick jedoch nicht. Der FCV unterliegt Schaffhausen mit 0:2 und muss weiterhin um den Klassenerhalt bangen.
1
27.04.2019
Nach 18 Jahren als Hauptverantworlicher des Brillen Federer Cups gibt Hans-Rainer Miller am Sonntag sein Amt ab. Zuvor blickt er jedoch nochmals auf die ersten Rennen in Laterns zurück und erzählt einige Anekdoten aus seiner Zeit als Funktionär.
26.04.2019
Das Europäische Olympische Winter-Jugendfestival (EYOF) ist Geschichte. Gestern Abend fand die Schlussfeier in Schruns/Tschagguns statt. In den vergangenen sechs Tagen lockten die Wettkämpfe in acht Sportarten in Liechtenstein und Vorarlberg rund 30000 Zuschauer an.
31.01.2015
Nur Positives berichteten gestern die EYOF-Verantwortlichen an der Bilanz-Pressekonferenz in Schruns. LOC-Präsident Leo Kranz versprach für die Zukunft weitere Sportanlässe, organisiert von Liechtenstein und Vorarlberg. Bis Donnerstag waren rund 22'000 Zuschauer am EYOF (ohne die Eishockeyspiele und Medaillenfeier).
30.01.2015
Nach dem 29. Rang im Riesenslalom konnte sich Silvan Marxer heute im EYOF-Slalom massiv steigern. Er fuhr am Donnerstag auf den sehr starken 15. Schlussrang.Viele Läufer schieden in einem der beiden Läufe aus.
29.01.2015
Zum zweiten Mal stand die Langläuferin Anna Frommelt heute im EYOF-Einsatz. Heute ging es über 5 Kilometer Skating. Frommelt klassierte sich auf dem 62. Rang bei 74 Teilnehmern.
28.01.2015
Als einzige Liechtensteiner Athletin steht heute Anna Frommelt im Einsatz. Sie bestreitet in Steg den Fünf-Kilometer-Langlauf-Bewerb in der freien Technik. Larissa Sele verzichtet auf den Start. Das Rennen beginnt um 12.30 Uhr.
28.01.2015
Silvan Marxer klassierte sich bei seinem ersten EYOF-Einsatz im Riesenslalom gestern auf Rang 29. Im ersten Durchgang fuhr er mit Startnummer 70 auf den 35. Rang. Morgen startet Fahnenträger Marxer im Slalom.
27.01.2015
Aus sportlicher Sicht ist der zweite EYOF-Tag für die Liechtensteiner Athleten vor allem ein Tag zum Trainieren. In Malbun steigt der Slalom der Damen ohne Liechtensteinerinnen. Am Abend trifft sich die Prominenz. Erbprinz Alois empfängt Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Politik auf Schloss Vaduz.
27.01.2015
Die ersten Medaillen-Entscheidungen beim EYOF sind bereits gefallen. Am Montag am Start waren auch drei Liechtensteiner Athleten. Silvan Marxer klassierte sich im Riesenslalom auf Rang 29. Anna Frommelt (61.) und Larissa Sele (65.) rangierten sich über 7.5 km klassisch im Langlauf in der hinteren Region der Rangliste.
26.01.2015
Was braucht es, um die Europäischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein zu organisieren? Schnee, eine gute Vorbereitung und vor allem: viele Helfer, die sich mit Freude engagieren. Rund 1200 sogenannte «Ehrenamtliche» sind am EYOF 2015 im Einsatz.
26.01.2015
Die aussichtsreichste Medaillenhoffnung aus Liechtensteiner Sicht muss auf die EYOF-Teilnahme verzichten. Jessica Hilzinger entschied am Sonntagnachmittag, an den alpinen Bewerben nicht zu starten. «Das Risiko ist einfach zu gross», begründete ihr Vater Günter Hilzinger auf Nachfrage.
26.01.2015
Mit einer eindrucksvoll inszenierten Show wurden die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF) in Tschagguns eröffnet. Erbprinz Alois und Bundespräsident Heinz Fischer sprachen die feierlichen Worte: «Die Spiele sind eröffnet!».
25.01.2015
Liechtensteins stärkste EYOF-Teilnehmerin Jessica Hilzinger stand am Samstag erstmals nach 6 Wochen wieder auf den Skiern und konnte beschwerdefrei ein paar Schwünge ziehen und auch schon ein paar Riesenslalomtore fahren. Ob sie startet oder nicht, wird sehr kurzfristig entschieden.
24.01.2015
Die Eröffnungsfeier am Sonntag in Tschagguns läutet die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele ein. 904 Athleten und 611 Betreuer aus 45 Nationen, 1.200 Volunteers und das gesamte OK-Team fiebern dem Beginn der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar) entgegen.
24.01.2015
Damit die Sportler und ihre Betreuung rechtzeitig zu den EYOF-Sportstätten in Liechtenstein gelangen, hat Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, auch für eine vorbildliche Beschilderung der Wege gesorgt. Einzig am Sonntag sind verkehrstechnische Probleme möglich.
23.01.2015
Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, ist der Venue Manager der EYOF in Malbun. Bei ihm laufen die nächsten Tage alle organisatorischen Fäden zusammen. Seit 14 Tagen sind er und rund 10 Mitarbeiter damit beschäftigt, in Malbun alles herzurichten.
23.01.2015
Die Liechtensteiner Regierung wird am Sonntag mit Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Sportministerin Marlies Amann-Marxer bei der Eröffnung des European Youth Olympic Festivals (EYOF) in Schruns-Tschagguns vertreten sein.
23.01.2015
Das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) wird vom 25. bis zum 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein ausgetragen. Das Olympische Feuer ist gestern in der Realschule Schaan und im Liechtensteinischen Gymnasium in Vaduz angekommen.
22.01.2015
Derzeit läuft auf Liechtensteiner Boden der Fackellauf für das EYOF 2015. Der dreitägige Lauf macht heute Halt bei zwei Liechtensteiner Schulen. Am Abend wird das olympische Feuer, das extra in Athen abgeholt wurde, wieder an die Vorarlberger übergeben.
22.01.2015
Am Sonntag werden die Europäischen Olympischen Jugendwinterspiele feierlich eröffnet. Der Countdown läuft. Währenddessen wird auch hinter den Kulissen noch eifrig gearbeitet. Eine besonders Eifrige ist Melanie Vonbun-Frommelt aus Schaan. Sie ist zuständig für die Kostüme und das Styling. Die Nähmaschine läuft nach wie vor auf Hochtouren. Sogar bei der Generalprobe wird sie ein Nähzimmer im Backstage-Zelt einrichten.
22.01.2015
Am Sonntag werden die EYOF in Vorarlberg und Liechtenstein eröffnet. Bereits am Folgetag werden in Steg die ersten Langlaufwettbewerbe ausgetragen. Neben der Loipe ist eine kleine Container-Stadt entstanden.
22.01.2015
Am 25. Januar werden die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele 2015, die Vorarlberg und Liechtenstein gemeinsam ausrichten, in Tschagguns mit dem Entzünden des Olympischen Feuers offiziell eröffnet. Seit Mittwoch ist die eigens aus Athen eingeflogene Olympische Flamme auf Tour durch Vorarlberg und Liechtenstein.
21.01.2015
Die EYOF-Organisatoren befinden sich im Endspurt: An der Eröffnungsfeier in Schruns-Tschagguns werden rund 3500 Zuschauer erwartet. Mit dabei sind zudem 500 VIPs, 900 Sportlerinnen und Sportler sowie 700 Betreuer. Auch die «Pföhrassler» werden einen Auftritt haben. Punkto Schneelage sind die Organisatoren zuversichtlich.
20.01.2015
Vom 25. bis 30. Januar findet in Vorarlberg und Liechtenstein das European Olympic Youth Winter Festival (EYOF) statt. Bereits eine Woche vor der Eröffnungsfeier in Tschagguns ist nun die olympische Flamme in Hohenems eingetroffen. Der Fackellauf führt auch nach Liechtenstein.
19.01.2015
Exakt 38 Tage vor der Eröffnung der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar 2015) statteten LOC Vize-Präsident Stefan Marxer, LOC Geschäftsführer Alex Hermann, EYOF-OK Präsident Peter Mennel und EYOF-Geschäftsführer Philipp Groborsch Erbprinz Alois auf Schloss Vaduz einen Besuch ab.
19.12.2014
In exakt 50 Tagen, am 25. Januar 2015, beginnen die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF). Die Veranstalter präsentierten am Freitag in Vaduz das Podest und die dazu passenden Medal-Trays (Medaillen-Tableaus), entworfen und gefertigt vom Kolleg für Innenraumgestaltung der HTL Rankweil.
05.12.2014
Let’s rock the Alps! Passend zum Motto der 12. Europäischen Olympischen Jugendspiele (EYOF) vom 25. bis 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein und zum Auftakt des Snowboard-Weltcups am 6./7. Dezember im Montafon wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet Florian Kraler von «flomotion» mit Standorten in Nüziders und Innsbruck.
20.11.2014
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Ligital 2018 in Vaduz
Zu gewinnen 10 Tickets für den Ligital Event am Donnerstag, 6. Juni
23.05.2019
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Facebook
Finance News
Top