• Titel des Bildes

VU bringt komplett neues Regierungsteam

Die VU wird nach der Sommerpause ein komplett neues Regierungsteam für die Wahlen 2013 präsentieren. Es soll ein führungsstarkes und in sich harmonierendes Dreierteam sein, sagte VU-Präsident Jakob Büchel am Mittwochnachmittag vor den Medien.

Vaduz. – Nachdem Regierungschef Klaus Tschütscher und Regierungsrat Hugo Quaderer an der Medienkonferenz vom Mittwoch darüber informiert hatten, dass sie sich bei den Wahlen 2013 nicht mehr für eine Kandidatur für ein Regierungsamt bewerben wollen, gab VU-Parteipräsident Jakob Büchel vor den im VU-Parteisekretariat versammelten Medien eine Erklärung ab. Vorab wies er den «Volksblatt»-Kommentar vom Mittwoch, worin er des Lügens bezichtigt werde, in aller Schärfe zurück. Zur Aussage von Regierungsrätin Renate Müssner, dass sie keine Antwort auf ihr Angebot der Wiederkandidatur bekommen habe, sagte VU-Präsident Jakob Büchel, dass dies in dieser Form nicht stimme.

Bestimmter Ablauf ist einzuhalten

Regierungsrätin Renate Müssner hatte bereits am Dienstag ihren Verzicht auf eine Wiederkandidatur mit der Begründung bekannt gegeben, dass sie bis heute vom Parteipräsidenten der VU keine Antwort auf ihr Angebot erhalten habe. «Es stimmt, dass sie keine schriftliche Antwort von mir oder vom Präsidium bekommen hat. Aber im Präsidium war ihre Empfehlung für eine weitere Kandidatur mehrmals Diskussionspunkt.» Dazu VU-Präsident Jakob Büchel weiter: «Ich habe ihr verschiedentlich separat, aber auch im Präsidium erklärt, dass es legitim ist, sich für eine Wiederkandidatur zu empfehlen, aber dass der Weg umgekehrt ist, dass nämlich die Partei auf die Kandidaten zugeht.» Für die Anfrage der Kandidaten müsse man einfach einen bestimmten Prozessablauf einhalten. Das sei in jeder Partei so. Die Teambildung fange beim Regierungschef-Kandidaten an. Denn dieser habe naturgemäss einen grossen Einfluss auf die Benennung der Regierungsräte.

Enormer Einsatz fürs Land

Mit grossem Bedauern, aber auch mit Respekt habe die VU die persönlichen und unabhängig voneinander getroffenen Entscheidungen von Regierungschef Klaus Tschütscher und von Regierungsrat Hugo Quaderer aufgenommen, betonte VU-Präsident Jakob Büchel vor den Medien. Beide Politiker würden in ihrer Lebensplanung den Zeitpunkt für gekommen erachten, nach einer achtjährigen Regierungszugehörigkeit mit einem enormen Einsatz für das Land im kommenden Jahr nicht mehr für die Regierung zu kandidieren und sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Aufgrund dieser Ausgangslage habe sich das Präsidium der Partei dafür ausgesprochen, für die Landtagswahlen «ein von der breiten Parteibasis getragenes, führungsstarkes und in sich harmonierendes Kandidatenteam» den VU-Gremien zur Nomination vorzuschlagen, sagte der VU-Präsident.

Dank für die Regierungsarbeit

Die Partei spreche Regierungschef Klaus Tschütscher und Regierungsrat Hugo Quaderer bereits heute den grossen Dank und die Wertschätzung aus «für die in einem schwierigen Umfeld erbrachte engagierte Regierungsarbeit, die sie in den vergangenen Jahren geleistet haben und in dieser Mandatsperiode noch leisten werden». Ein Dank gehe auch an Regierungsrätin Renate Müssner für die bisher und bis zum Ende der laufenden Mandatsperiode geleistete Arbeit. Mit der Gesamterneuerung des Kandidatenteams für die Regierung möchte die Partei laut Jakob Büchel «eine Phase polarisierender und teilweise in der Öffentlichkeit ausgetragener Diskussionen beenden», die angesichts der geleisteten und noch zu leistenden politischen Arbeit der VU-Mandatare in Landtag und Regierung nicht zweckdienlich seien. (güf)

10. Mai 2012 / 00:10
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
13. November 2018 / 15:30
13. November 2018 / 08:00
12. November 2018 / 11:44
12. November 2018 / 15:24
Meistkommentiert
08. November 2018 / 13:22
09. November 2018 / 10:11
25. Oktober 2018 / 14:59
Aktuell
13. November 2018 / 23:51
13. November 2018 / 22:47
13. November 2018 / 22:24
13. November 2018 / 20:58
13. November 2018 / 20:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.10.2018
Facebook
Top