­
­
­
­
Promotion

Alea iacta est

In unserem aktuellen Interview zeigt sich Cheftrainer Mario Frick neugierig, aufgeschlossen und von seiner ganz persönlichen Seite.
Geschäftsführer des Casino ADMIRAL Ruggell Richard Verti, Cheftrainer des FC Vaduz Mario Frick, Geschäftsführerin des Casino Admiral Ruggell Andrea Bickel und Geschäftsführer des Casino ADMIRAL Triesen Philipp Nossek (v.l.n.r.) (Bild: pd)

Dass «Fair Play» auch in der ADMIRAL Gruppe (Sponsorin des FC Vaduz) immer grossgeschrieben wird, hat er sofort festgestellt. Warum der gebürtige Liechtensteiner stolzer Träger der Glücksnummer 7 ist und wie Motivation im Spiel jeder Mannschaft zu Gute kommt, verrät der Italienliebhaber im Gespräch mit den Geschäftsführern der ADMIRAL Casinos.

Phillipp Nossek, Geschäftsführer des Casino ADMIRAL in Triesen, fragt Mario Frick: In Italien und der Schweiz machtest du eine glänzende Karriere als Stürmer und als Liechtensteiner Rekordschütze mit sage und schreibe 16 Toren und 125 Länderspielen! Aber welche Highlights ausserhalb deiner Fussballkarriere sind dir besonders wichtig?

Mario Frick: Zu meinen schönsten Highlights gehören die Geburt meiner beiden Söhne Yanik und Noah und meiner heute 13-jährigen Tochter Alessia. Diese 3 Ereignisse sind mir besonders wichtig.

Phillipp Nossek: Du hast als Profispieler lange in Italien gelebt. Sorgt Pasta-Essen für bessere Laune bei einem strengen Fitnessplan?

Mario Frick: Auf jeden Fall. Die Speicher müssen nach strengen Workouts aufgefüllt werden. Als designierter Koch würde ich behaupten, dass meine italienische Pasta die beste ist.

Phillipp Nossek: Auch in deinem privaten Umfeld dreht sich vieles um den professionellen Fussball. Welchen Tipp würdest du Freizeitfussballern wie mir mit auf den Weg geben?

Mario Frick: Körperliche Fitness mindert die Verletzungsgefahr, aber auch falscher Ehrgeiz kann ungesund sein.

Phillipp Nossek: Wie kam es zu deiner 7 als Glücksnummer?

Mario Frick: Ich wurde am 7. September geboren und die Nummer 7 hat einfach etwas Magisches an sich. Als Märchenfan konnte ich mich in jungen Jahren schon für diese Zahl begeistern.

Mario Frick an Phillip Nossek: Als motivierender Trainer muss ich die Mannschaft mit Enthusiasmus und Leidenschaft begeistern und allen das Gefühl geben, geschätzt zu werden, indem ich Zeit investiere und ihre Stärken aber auch Schwächen kenne. Ich muss aber auch hartes Training und Selbstdisziplin durchsetzen, das Potenzial meiner Spieler sinnvoll herausfordern und sie müssen als Team funktionieren. Und wie motivierst du dein Casino-Team?

Phillipp Nossek: Mein Fokus liegt auf einer gesunden Kultur, die inspiriert und motiviert, aber auch abwechslungsreich ist und hilft, die besten Talente zu gewinnen und zu halten. Dazu gehört auch, Entwicklungsmöglichkeiten und permanente Schulungen im Betrieb anzubieten. Wie in der Fussballmannschaft hat natürlich auch bei uns im Team jeder seine Stärken und Schwächen. Wenn man aber weiss, alle positiven Fähigkeiten seiner Leute zu nutzen, hilft oftmals schon eine offene und transparente Kommunikationskultur, das Team zum Erfolg zu animieren.

Mario Frick fragt Andrea Bickel, Geschäftsführerin des ADMIRAL Casinos in Ruggell: Was sind deine täglichen Herausforderungen im Casino-Betrieb?

Andrea Bickel: Den reibungslosen Ablauf in einem Betrieb mit 110 Mitarbeitenden an jedem Tag im Jahr zu gewährleisten und dabei gleichzeitig den Bedürfnissen von Mitarbeitern und Gästen gerecht zu werden, aber auch die hohe Servicequalität auf Top-Niveau zu halten. Ich sehe, wir haben ähnliche Herausforderungen, wenn auch auf verschiedenen Ebenen!

Mario Frick: Da bin ich ganz deiner Meinung. Allerdings nicht nur, was die Challenges angeht. Meiner Ansicht nach gibt es auch Parallelen zwischen dem «Fair Play» auf dem Fussballfeld und im Casino-Betrieb. Wie siehst du das?

Andrea Bickel: Absolut, wir wollen auch auf unserem Spielfeld umsichtig, transparent und fair agieren. Dabei können wir aus Erfahrung und unserer «Best Practice» lernen, aber auch besser werden, denn wie im Fussball, spielen in der Gaming- Branche der Wettbewerb und der verantwortungsvolle Umgang mit Risiken eine besondere Rolle.

Mario Frick: Und wie geht ihr mit Kritik eurer Gäste um?

Andrea Bickel: Kritik nehmen wir sehr ernst. Ich würde sogar sagen, sie ist die Grundvoraussetzung für unsere Verbesserungsmassnahmen. Ich bin immer dankbar für Rückmeldungen. Sie helfen mir, Prozesse laufend zu optimieren.

Ich nehme an, dass dich die Optimierungsdynamik auch in deinem Team ständig begleitet. Wie schätzt du die Prognosen für den weiteren Saisonverlauf ein? Und was meinst du, in welchen Bereichen hätte der FC Vaduz noch Verbesserungsbedarf?

Mario Frick: Eine sehr gute Frage, Andrea. Ziel ist es, uns bis zur Winterpause in der Spitzengruppe der Liga festzusetzen. Im Frühling muss es dann unser Anspruch sein, die Leader-Position einzunehmen und zu versuchen, die Konkurrenz auf Abstand zu halten. Verbesserungsbedarf haben wir sicherlich in der Konstanz der Resultate, dafür müssen wir aber in jedem Training das Optimum herausholen, um am Ende das grosse Ziel erreichen zu können.

Mario Frick an Richard Verti, Geschäftsführer des ADMIRAL Casinos in Ruggell: Mein Team hat im Sommer dieses Jahr zum ersten Mal an einer Videoproduktion im Casino ADMIRAL in Ruggell teilgenommen. Wie war es, die Mannschaft im Casino zu begleiten? Und sind dabei Tore gelungen?

Richard Verti: Für uns war das eine absolute Premiere, an die wir uns immer wieder gern zurückerinnern. Besonders haben mich das kameradschaftliche Miteinander und die mitreissende Positivität deiner Jungs beeindruckt. Der Videodreh ausserhalb unserer Öffnungszeiten hat allen Spass gemacht, als dann noch die 7 am Roulette-Tisch gefallen ist, war eine Stimmung im Casino wie beim Sieg im Rheinparkstadion, so was haben wir noch nie erlebt!

Casino Admiral AG
Industriering 40, 9491 Ruggell
Austrasse 6, 9495 Triesen
info@casino.li, www.casino.li

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Gabriela Ritter-Widmer in Eschen
Persönlich gefragt
Die Lebensdevise von Gabriela Ritter-Widmer ist es, optimistisch und positiv nach vorne zu schauen.
10.03.2022
David Montinari
Jubilar seit 2008 im Amt
Der 2:0-Sieg gegen Yverdon-Sport war für David Montinari (52) ein tolles Geschenk zu einem beachtlichen Jubiläum: 500 Spiele hat der Vaduzer ...
20.02.2022
FUSSBALL, SUPER LEAGUE, MEISTERSCHAFT, SAISON 2021/22, FC LUZERN, FCL,
AboKlares Statement
Im Interview mit dem Medienunternehmen «Zentralplus» stellt Trainer Mario Frick nach der Verpflichtung von Denis Simani klar, dass er keine ...
14.01.2022
­
­