­
­
­
­
Abo Normenkontrollantrag und Referendum angekündigt

«Ferienhaussteuer»: Rechtsanwalt will Verfassungswidrigkeit geltend machen

Noch vor der ersten Behandlung der Zweitwohnungsangabe im Landtag werden Gegenmassnahmen angekündigt: Ein in Steg wohnhafter Jurist will «keine Gelegenheit auslassen».
Patrik Schädler
Steg
Die geplante Ferienhaussteuer sorgt für Ärger bei den Besitzerinnen und Besitzern.
Der Landtag hat im Jahr 2022 die Regierung bei der Behandlung des Berichts und Antrags in Zusammenhang mit der Weiterentwicklung des Naherholungsgebietes Malbun-Steg und der Sanierung der Bergbahnen beauftragt, die ...

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 9.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­