­
­
­
­

Reinigungsbranche mit einheitlichem GAV

Die Regierung hat am Dienstag die Verordnung über die Allgemeinverbindlicherklärung des Gesamtarbeitsvertrages (GAV) für das Gebäudereinigungs- und Hauswartsdienstgewerbe genehmigt. Die Verordnung enthält Bestimmungen zum Abschluss von Einzelarbeitsverträgen, Probezeit und Kündigungsfristen.

Vaduz. - Ausserdem regelt sie das Verhalten des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers in diversen Fällen. Ebenfalls Bestandteil der Verordnung sind Bestimmungen zu Kündigungsfristen, Überstunden sowie Nacht- und Sonntagsarbeit. (ikr)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboZu bedingter Geldstrafe verurteilt
Weil der Autolenker die Unfallstelle verliess, musste er sich am Donnerstag vor Gericht verantworten.  
04.11.2021
Novartis erhöht im nächsten Jahr die Löhne an Schweizer Standorten. Die Lohnsumme erhöht sich um 1,2 Prozent.(Archivbild)
Die Angestellten von Novartis in den Basel- und Rheintalwerken dürfen für 2020 mit mehr Lohn rechnen.
13.12.2019
In Genf behandelt Uber Eats die rund 500 Kuriere seit Dienstag nicht mehr als Selbständige, sondern als Angestellte mit den damit verbundenen Sozialleistungen. (Archivbild)
Die 500 Kuriere von Uber Eats in Genf werden vom US-Lieferdienst seit Dienstag nicht mehr als Selbständige sondern als Angestellte mit den ...
01.09.2020
­
­