­
­
­
­

Freitag - Besuch aus Liechtenstein

Nach getaner Arbeit soll man bekanntlich ruhen. So begann der Freitag für alle um 9.00 Uhr. Nach dem gemütlichen Frühstück packten alle die Koffer und räumten die Zimmer. Um 9.40 Uhr traf der Vorstand der Wirtschaftskammer in Alma Vii ein. Nach einem gemeinsamen Kaffee ging es dann mit Caroline Fernolent zur Besichtigung der Arbeiten. Der Vorstand bestaunte was die Heinzelmännchen
(-frauchen) so alles erreicht hatten, sie waren sichtlich stolz.

Auf der Kirchenburg genossen anschliessend alle gemeinsam ein traditionelles Buffet. Für die meisten sichtlich ungewohnt war der mediale Rummel. So gaben die Betreuer, Lernende und Rainer Ritter (Präsident der Wirtschaftskammer) Interviews im nationalen Fernsehen bzw. Radio.

Nach dem Essen verdankte Rainer Ritter allen Beteiligten ihr mitwirken zu diesem Erfolg. Für die rumänischen Partner gab es Schokolade aus Liechtenstein.

Danksagung

Nach einer stündigen Verspätung reisten wir dann in Busen zur Karpaten Beef Farm. Nach der Führung durften wir frisch gegrilltes Fleisch geniessen. Im Anschluss fuhren wir ins Hotel Ibis in Sibiu, wo wir individuell den Abend genossen.

 

 

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Besonders bei jungen Leserinnen und Lesern haben Soziale Medien immer mehr Einfluss auf die Meinungsbildung. (Symbolbild)
Soziale Medien gewinnen an Einfluss auf die Meinungsbildung. Das gilt in besonderem Mass für jüngere Menschen in der französischsprachigen ...
vor 22 Stunden
Der Schweizer Hellseher, Unternehmer und Fernsehmoderator Mike Shiva ist im Alter von 56 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. (Archivbild)
Mike Shiva, der wohl bekannteste Hellseher der Schweiz, ist im Alter von 56 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.
12.09.2020
Roman Röösli (rechts) und Barnabé Delarze können endlich wieder auf dem Wasser trainieren
Die Schweizer Ruderer können seit der vergangenen Woche wieder auf dem Wasser trainieren.
23.05.2020
­
­