­
­
­
­

Neue Looks mit Kreativität

Die Visagistin Stefanie von Coiffeur Hausi in Sargans verpasst jeder Frau das passende und typengerechte Make-up.

Schon seit Menschen gedenken hatte die dekorative Maquillage (franz. Make-up) die Funktion, dem Individuum eine Maske aufzusetzen, gewisse Absichten zum Ausdruck zu bringen oder auch den gesellschaftlichen Stand anzuzeigen. «Ich liebe das kreative Arbeiten mit Farben und versuche gerne neue Looks aus. In meinen Augen ist jede Frau schön!» Mit Farbe, Geschick und Ideen bietet die Visagistin zum typengerechten Erscheinungsbild oder und sogar zu neuem Selbstvertrauen verhelfen.

Das passende Make-up für die Braut, Hochzeit, Brautmutter, Trauzeugin, Make-up für einen speziellen Anlass, Business bzw. Tages-Make-up, Mädels-Party oder Fotoshooting. (pd)

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Promotion
Heute, Donnerstag, eröffnet HOB House of Beauty eine neue Filiale in Ruggell.
01.10.2020
Der in Basel lebende Autor Werner Ryser geht mit seinem neuen Roman "Die grusinische Braut" erneut zurück ins 19. Jahrhundert, und auch Simon Diepoldswiler, dem Protagonisten aus dem Vorgängerroman "Geh, wilder Knochenmann" begegnet der Leser wieder.
Die Vorfahren des Schweizer Autors Werner Ryser gerieten im Kaukasus-Krieg (1817–1864) zwischen die Fronten.
15.10.2020
Umstyling Lifestyle-Magazin mit Larissa Beck
Eine modische Veränderung und eine peppige Sommerfrisur – dafür liess sich Larissa Beck aus Triesenberg nicht zwei Mal überreden.
11.06.2019
­
­