­
­
­
­
Abo ITW plant 250-Millionen-Projekt

Streit im Nobelort St. Moritz wegen Luxushotel und Klinik

Ein 250-Millionen-Neubau von Investoren aus Liechtenstein sorgt für Zündstoff im Nobelort. Die ITW-Gruppe ist dennoch zuversichtlich.
Dorothea Alber
Vor sieben Jahren hatte die ITW-Gruppe die erste Hürde genommen. Als das Stimmvolk in St. Moritz grünes Licht für das Neubau-Projekt «Serletta Süd» gab, schien das Liechtensteiner Unternehmen die Weichen ...

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­