­
­
­
­
Kaderplanung für neue Saison läuft

Isik und Foser zum FC Vaduz

Der FC Vaduz vermeldet die Verpflichtung von Gabriel Isik. Der 22-jährige Verteidiger stösst im Sommer ablösefrei vom FC Winterthur zum FC Vaduz und unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre bis 2024. Ausserdem erhält Gabriel Foser (bisher FCV II) einen Profivertrag.
Gabriel Isik kommt vom FC Winterthur
Gabriel Isik kommt vom FC Winterthur
Gabriel Foser aus dem Team 2 erhält einen Profivertrag
Gabriel Foser aus dem Team 2 erhält einen Profivertrag

Der Deutsche Gabriel Isik stiess im Jahr 2016 vom SV Wehen zum Nachwuchs des FC Winterthur und durchlief dort ab der U18-Mannschaft die Nachwuchsstufen der Winterthurer. Im November 2017 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag und absolvierte in den knapp fünf Jahren insgesamt 127 Spiele für den FCW.

«In seinem noch jungen Alter hat Gabriel bereits über 100 Spiele in der Challenge League absolviert. Er bringt eine Menge Erfahrung mit und wird uns im defensiven Abwehrverbund weiter verstärken können», so FCV-Sportchef Franz Burgmeier zur Personalie.

U21-Nationaltorhüter erhält Profivertrag

Ausserdem stattet der FC Vaduz einen weiteren Nachwuchsspieler aus der zweiten Mannschaft mit einem Profivertrag aus. Dabei handelt es sich um den Liechtensteiner U21-Nationalspieler Gabriel Foser. Der 19-jährige Torhüter erhält ab Sommer einen Einjahresvertrag bis 2023. Foser durchlief sämtliche Stufen des Liechtensteiner Fussballverbands, ehe er sich der zweiten Mannschaft des FC Vaduz anschloss und sich dort zum Leistungsträger entwickelte.

FCV-Sportchef Burgmeier zeigt sich erfreut über die Entwicklung des jungen Perspektivspielers: «Gabriel musste sich diese Saison erstmals im Aktivbereich beweisen und hat seine Sache sehr gut gemacht. Auch in den Trainings mit der ersten Mannschaft zeigte er sein Potential auf und konnte sich laufend weiterentwickeln, weshalb wir nach interner Analyse entschieden haben, ihn in die erste Mannschaft zu nehmen.» (pd)

Mehr zur FCV-Kaderplanung

FC Vaduz Transfer und Abgänge

FC Vaduz meldet Neuzugang von Young Boys

Der FC Vaduz forciert nächste Saison einen Umbruch – auch in personeller Hinsicht. Vertrag über zwei Jahre bis 2024.

Lüchinger verlässt den FC Vaduz

Der FC Vaduz stellt die Weichen für die nächste Saison. In einer Medienmitteilung informiert der Verein, dass der Vertrag mit Fabio Fehr um zwei Jahre verlängert wird. Zudem wird auch bekannt, dass Gabriel Lüchinger den FC Vaduz im Sommer verlassen wird.

 

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Schweiz Fussball Vorbereitungsspiel FC Vaduz - FC Zuerich
AboÖsterrreicher erhielt kaum Einsatzzeit
Der FC Vaduz vermeldet die Vertragsauflösung mit Sebastian Santin. Der 27-jährige Österreicher verlässt den FC Vaduz per sofort in Richtung Dornbirn.
11.08.2021
Liechtensteiner Cup-Final FC Vaduz - FC Ruggell
Liechtensteiner Aktiv-Cup
Nach der Viertelfinalauslosung im Dezember haben sich die acht involvierten Klubs auf die Spieltermine der ersten Cuprunde im neuen Jahr geeinigt.
13.01.2022
Schweiz Fussball Challenge-League FC Winterthur - FC Vaduz
AboJetzt ist es offiziell
Der FC Vaduz vermeldet die Vertragsauflösung mit Cheftrainer Mario Frick per Ende 2021.
21.12.2021
­
­