­
­
­
­
Abo Kein Exploit der Liechtensteiner

Gauer und Pfiffner fast gleich schnell

In der zweiten Europacup-Abfahrt von Tarvisio (Ita) schaffen die beiden Liechtensteiner Skifahrer Marco Pfiffner und Nico Gauer kein absolutes Topresultat, aber dennoch beide den Sprung in die Top 10. Nico Gauer war ein wenig schneller als Marco Pfiffner – 5 Hundertstelsekunden um genau zu sein.
Philipp Kolb
Ein Exploit, vor allem von Gauer, der im Abschlusstraining Zweiter wurde, blieb aus. Damit dürfte auch klar sein, dass Marco Pfiffner an die Olympischen Spiele nach Peking reisen darf.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf vaterland.li

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­