­
­
­
­
Abo Sperre wird wohl reduziert

Frick «tigerte» auf der Tribüne herum

Kurz vor dem Spiel gegen Schaffhausen nahm FCV-Trainer Mario Frick ein letztes Mal Einfluss auf sein Team. Dann zog sich der gesperrte Chef-Trainer zurück und schaute die Partie von der Gegentribüne aus. Lange blieb er dabei überraschend ruhig.
Philipp Kolb
«Über eine Stunde lang habe ich mich zusammen genommen. So ruhig wie am Samstag war ich noch nie vor einem Spiel», blickt Frick zurück. Doch dabei blieb es nicht.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf vaterland.li

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­