­
­
­
­

0:6-Sieg - Der FC Vaduz gibt sich keine Blösse

Rekordcupsieger FC Vaduz liess am Mittwochabend im Cupviertelfinale gegen den FC Schaan nichts anbrennen und gewann verdient mit 0:6 (0:3)-Toren. Mit zwei Toren in den ersten 19 Minuten sorgte der FCV früh für Entspannung auf Seiten der Residenzler.

Fussball. - Handzic mittels einer Doublette (19. / 34.), Schürpf (11.), Tighazoui (28.), Cecchini (84.) und Gétaz (90.) erzielten die Tore des Favoriten aus der Challenge League.
Der Klassenunterschied von vier Ligen hielt sich in Grenzen, dennoch gab es nie einen Zweifel, wer der Chef auf dem Platz war. Der Unterklassige war bemüht, mit spielerischen Mitteln zum Torerfolg zu kommen, wobei der FCV in der zweiten Halbzeit doch einiges Tempo aus dem Spiel nahm. Unter dem Strich nahm der FCV die Hürde problemlos. (kop)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» vom Donnerstag.

Schlagwörter

Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Ähnliche Artikel

AboVier Klubs feiern 90 Jahre
Vor 90 Jahren wurden in Liechtenstein gleich vier Fussballvereine gegründet. Die ersten Atemzüge einer zunächst unbeliebten Ablenkung.
14.11.2022
AboHeute Drittliga-Duell
Die Vaduzer Profis nutzten vor drei Wochen die ruhigere Länderspielpause, um ihre Pflichtaufgabe gegen die dritte Mannschaft der USV Eschen/Mauren hinter sich zu bringen. Angesichts der sechs Klassen Unterschied war es eine klare Angelegenheit (8:0-Sieg). Mehr Spannung ist bei den drei ausstehenden Cup-Viertelfinale zu erwarten.
11.10.2022
AboDas 50. Länderspiel wartet
Nach einer fussballerischen Auszeit von einem halben Jahr in London ist Maximilian Göppel zurück – beim USV und in der Nati.
21.09.2022
Wettbewerb
LISA UND MAX - Mischa ist weg! Das Liechtensteiner Wimmelbuch
Lisa und Max
Umfrage der Woche
Am Freitag startet der FC Vaduz vom zweitletzten Platz in die Rückrunde. Wo steht der FCV am Ende der Saison?
­
­