• Titel des Bildes

Projekt für Hilfe zur Selbsthilfe in Indien

«Wenn der Mensch nichts mehr hat, hat er immer noch seinen Stolz» ? nach diesem Grundsatz richtet sich ein Hilfsprojekt des Lazarus-Hilfswerks Liechtenstein in Indien. Durch ein Berufsausbildungszentrum soll eine ganze Region nachhaltig gestärkt werden.

Ruggell/Kerala. ? «Wenn jemand betteln muss und auf die Geschenke anderer angewiesen ist, bestätigt ihn das nur darin, dass er arm ist», sagt Pfarrer Guido Hangartner. Er ist für das Lazarus-Hilfswerk Liechtenstein für das Hilfsprojekt in Kerala, einem Bundesstaat im Süden Indiens, zuständig. Deshalb soll sein Projekt anders sein: Eine Firma, die indische Jugendliche in allen Berufen ausbildet, die es braucht, um ein Haus zu bauen ? Schreiner, Maurer, Elektroinstallateur, Sanitärinstallateur und Spengler. In nur fünf Jahren sollen die ersten Lehrlinge zu Meistern werden, die den Platz der ausländischen Ausbildungskräfte einnehmen können. Nach weiteren drei Jahren ist das Unternehmen selbsttragend ? so der Plan. (ah)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» vom Donnerstag, 19. September 2013.

18. Sep 2013 / 23:00
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
21. Februar 2019 / 22:38
21. Februar 2019 / 17:18
Meistkommentiert
21. Februar 2019 / 08:33
24. Januar 2019 / 08:07
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
mühle Oberschan
Zu gewinnen ein 50 Fr. Gutschein vom Restaurant Mühle, Oberschaan
29.01.2019
Facebook
Top