• Titel des Bildes

Hilfe für Hochwasseropfer in Serbien

Liechtenstein leistet einen Beitrag von 100'000 Franken und unterstützt damit gemeinsam mit der Austrian Development Agency (ADA) ein Projekt des Österreichischen Roten Kreuzes in den Städten Pozarevac und Svilajnac. Die gravierende Überschwemmung traf die rund 100'000 Bewohner der beiden serbischen Städte besonders stark.

Vaduz/Pozarevac/Svilajnac. - Das Projekt, welches in Zusammenarbeit mit dem Serbischen Roten Kreuz durchgeführt wird, kommt den rund 2000 am stärksten betroffenen Haushalten in Pozarevac und Svilajnac, also rund 6000 Begünstigten, zu Gute. Ihnen werden einerseits dringend benötigte Reparatur-Kits zur Verfügung gestellt, wie die Regierung am Montagmorgen bekannt gab. Andererseits soll den Familien mit einer einmaligen finanziellen Unterstützung die Reparatur der beschädigten Häuser und eine Rückkehr zur Normalität ermöglicht werden.

Katastrophenvorsorge

Auch für die Zukunft muss damit gerechnet werden, dass die Region von schweren Überschwemmungen heimgesucht wird. Die Bewohner der beiden Städte sollen daher auch in der Katastrophenvorsorge zur Bewältigung von zukünftigen Überschwemmungen unterstützt werden. (ikr)

30. Jun 2014 / 08:40
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
06. Dezember 2019 / 09:49
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
06. Dezember 2019 / 12:00
06. Dezember 2019 / 11:56
06. Dezember 2019 / 11:44
06. Dezember 2019 / 11:37
06. Dezember 2019 / 11:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Weihnachtsmarkt Malbun
Zu gewinnen 3 Gutscheine im Gesamtwert von 230 Franken.
05.12.2019
Facebook
Top