• Aufnahme von der Hauptprobe zur ersten Ziehung von Lotto-Zahlen in der Schweiz am 6. Januar 1970 im Fernsehstudio Zürich. Die erste "echte" Ziehung fand am 10. Januar 1970 statt. 200'000 Franken warteten auf den glücklichen Hauptgewinner.  (KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV/FW)
    Aufnahme von der Hauptprobe zur ersten Ziehung von Lotto-Zahlen in der Schweiz am 6. Januar 1970 im Fernsehstudio Zürich. Die erste "echte" Ziehung fand am 10. Januar 1970 statt. 200'000 Franken warteten auf den glücklichen Hauptgewinner. (KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV/FW)  (Keystone/PHOTOPRESS-ARCHIV/FW)

962 Lotto-Millionäre in 50 Jahren

Am 10. Januar sind es genau 50 Jahre her seit der ersten Lotto-Ziehung in der Schweiz. Swiss Lotto begann mit der Formel 6 Richtige aus 40 Zahlen. Das Glücksspiel produzierte in einem halben Jahrhundert 962 Millionäre.
Bern. 

Ungleich grösser war in dieser Zeit natürlich die Zahl der Nicht-Gewinner. Immerhin waren all diese Verluste für einen guten Zweck und damit indirekt trotzdem ein Gewinn. In den letzten 50 Jahren flossen nämlich gut sechs Milliarden Franken in gemeinnützige Projekte in den Bereichen Kultur, Sport, Natur und Soziales, wie Swisslos am Donnerstag zum Jubiläum mitteilte.

Auslöser für das Schweizer Zahlenlotto war der Umstand, dass immer mehr Schweizerinnen und Schweizer ihr Glück im Ausland beim Deutschen Zahlenlotto versuchten. Damit vor 50 Jahren die Premiere reibungslos über die Bühne gehen konnte, fand vier Tage vor der ersten offiziellen Ziehung eine Hauptprobe im Fernsehstudio Zürich statt. Für den ersten Hauptgewinn standen damals 200'000 Franken zur Verfügung.

Neun Jahre lang galt zuerst die Formel 6 aus 40. Im April 1979 wurden dann die Formel 6 aus 42 und ein Jackpot eingeführt. Am 28. April 1979 produzierte das Schweizer Zahlenlotto erstmals einen Millionär. Der glückliche Gewinner strich damals knapp 1,7 Millionen Franken ein. Seither kamen 961 weitere Personen mit einem Gewinn in Millionenhöhe dazu (Swisslotto und Joker).

27 Millionäre im Jahr 2019

Im abgelaufenen Jahr 2019 lachte insgesamt 27 Spielenden das Millionenglück, 24 davon gewannen im Lotto mindestens eine Million Franken, drei bei EuroMillions. Von den 24 Lottogewinnern knackten fünf den Jackpot. Der grösste Gewinn betrug 35,1 Millionen und wurde im April 2019 erreicht.

Seit dem 10. Januar 1970 wurden insgesamt 3804 Lottoziehungen durchgeführt und 25'892 Zahlen ermittelt. Am häufigsten wurde dabei die Zahl 18 gezogen. 654 Mal landete sie in der Auffangvorrichtung. 10 Milliarden Franken wurden in den letzten 50 Jahren insgesamt als Gewinne ausbezahlt. Der höchste Einzelgewinn in der Geschichte des Schweizer Zahlenlottos lag bei knapp 48,6 Millionen Franken.

Seit 1997 auch am Mittwoch

An der Formel wurde auch seit April 1979 immer wieder geschraubt. Anfang 1986 führte Swisslos 6 aus 45 ein, im Juni 1988 das Zusatzspiel Joker. Seit Anfang 1997 werden nicht mehr nur samstags sondern auch mittwochs Lottozahlen gezogen. Im März 2003 folgte das Zusatzspiel Replay, im Januar 2013 schliesslich ging es zurück auf die Spielformel 6 aus 42, ergänzt durch die Glückszahl 1 aus 6.

Swiss Lotto zählt nach wie vor zu den beliebtesten und umsatzstärksten Produkten von Swisslos. Als Jubiläumsgeschenk an die zahllosen Glücksritter in der Schweiz vergibt Swisslos im Jahr 2020 zwei Gratistipps zum jeweiligen Geburtstag der Spielenden. (sda)

09. Jan 2020 / 14:24
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. Januar 2020 / 10:33
17. Januar 2020 / 12:13
Meistkommentiert
20. Dezember 2019 / 16:08
13. Januar 2020 / 10:00
30. Dezember 2019 / 08:18
Aktuell
17. Januar 2020 / 14:08
17. Januar 2020 / 12:18
17. Januar 2020 / 12:13
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
04.11.2019
Facebook
Top