• Für Alex Wilson lohnte sich der Kampf: Der Basler zog als Dritter seiner Serie direkt in den WM-Halbfinal ein
    Für Alex Wilson lohnte sich der Kampf: Der Basler zog als Dritter seiner Serie direkt in den WM-Halbfinal ein  (KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI)

Wilson zieht direkt in die Halbfinals ein

Alex Wilson zieht an den Weltmeisterschaften in London über 200 m in die Halbfinals vom Mittwoch ein.
Leichtathletik. 

Der 26-jährige Basler qualifizierte sich als Dritter in der vom Jamaikaner Yohan Blake gewonnenen Vorlaufserie direkt für die nächste Runde. In 20,54 Sekunden blieb Wilson 17 Hundertstel über seinem Schweizer Rekord.

Wilson zeigte sich sehr erleichtert, nachdem er gleich in der ersten Serie gelaufen war. Er sei sehr nervös gewesen, sagte der schnellste Schweizer Sprinter, der auch über 100 m die Halbfinals erreicht hatte, dort dann aber gescheitert war.

Schnellster im Vorlauf war Jereem Richards aus Trinidad und Tobago in 20,05 Sekunden. Topfavorit Wayde van Niekerk, der das Double über 200 m und 400 m anstrebt, gewann seine Serie in 20,16 Sekunden. (sda)

07. Aug 2017 / 19:46
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball Challenge-League FC Vaduz FC Stade-Lausanne-Ouchy
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Aarau
06.07.2020
Facebook
Top