• Für Martin Rubin und Wacker Thun setzte es eine Niederlage im Berner Derby ab
    Für Martin Rubin und Wacker Thun setzte es eine Niederlage im Berner Derby ab  (KEYSTONE/MARCEL BIERI)

BSV Bern nach Derby-Sieg in den Playoffs

Der BSV Bern entscheiden zum Auftakt der 21. Runde der NLA das Kantonal-Derby gegen Wacker Thun mit 36:33 (15:16) für sich und qualifizieren sich für die Playoffs.
Handball. 

Die Stadtberner lagen in der 41. Minute bereits mit 20:25 zurück, ehe sie innerhalb von nur sieben Minuten den Rückstand wettmachten und den Ausgleich zum 27:27 schafften. Die Entscheidung fiel zwischen der 55. und 59. Minute, als der Gastgeber vier Tore in Folge erzielte.

Bester Torschütze der Partie war der Kroate Ante Kaleb, der zwölf Treffer für das Heimteam schoss, sechs davon mittels Penalty. Dank dem Sieg sicherte sich der BSV Bern die Playoff-Teilnahme und schloss in der Tabelle bis auf zwei Punkte zu Wacker auf. (sda)

13. Feb 2020 / 23:33
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen April 2020
Zu gewinnen 1 Gutschein im Wert von 300 Franken von der Buntag AG in Ruggell.
06.04.2020
Facebook
Top