• Sina Frei gewinnt mit dem Schweizer Mountainbike-Team erneut EM-Gold in der Staffelkonkurrenz
    Sina Frei gewinnt mit dem Schweizer Mountainbike-Team erneut EM-Gold in der Staffelkonkurrenz  (KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Schweizer Team gelingt Titel-Hattrick

Die Schweiz startet mit einer Goldmedaille zur Mountainbike-EM in Brünn. Die Schweiz erkämpft sich nach einem eher verhaltenen Start den dritten Team-EM-Titel in Folge.
Mountainbike. 

Andri Frischknecht, Ramona Forchini, Joel Roth, Sina Frei und U19-Junior Dario Lillo setzten sich im Team-Wettkampf mit sieben Sekunden Vorsprung auf Italien und deren 34 Sekunden auf Dänemark durch. Schlussfahrer Frischknecht übernahm im 3. Rang und führte das Schweizer Team noch zum Sieg, wobei es noch zu einem Zwischenall mit dem Italiener Luca Braidot kam.

Vor einer Abfahrt versuchte Braidot vorbei zu kommen, doch Frischknecht hielt dagegen. In der Einfahrt zu einer langen Steinfeld-Passage kam es zu einer Berührung der beiden Kontrahenten und Frischknecht musste die Strecke verlassen.Andri Frischknecht, Ramona Forchini, Joel Roth, Sina Frei und U19-Junior Dario Lillo setzten sich im Team-Wettkampf mit sieben Sekunden Vorsprung auf Italien und deren 34 Sekunden auf Dänemark durch. Schlussfahrer Frischknecht übernahm im 3. Rang und führte das Schweizer Team noch zum Sieg, wobei es noch zu einem Zwischenall mit dem Italiener Luca Braidot kam.

Vor einer Abfahrt versuchte Braidot vorbei zu kommen, doch Frischknecht hielt dagegen. In der Einfahrt zu einer langen Steinfeld-Passage kam es zu einer Berührung der beiden Kontrahenten und Frischknecht musste die Strecke verlassen.

Frischknechts Schaltung funktionierte nach dem Zwischenfall nicht mehr richtig, dennoch führte er die Schweiz zum Triumph. Dieser wurde vom Chef-Kommissär Ulf Luik im Ziel bestätigt: "Es war ein normaler Rennunfall zwischen den beiden, bei dem sich Frischknecht durch das Verlassen der Strecke keinen Vorteil verschaffte.“

Am Freitag folgen an den Titelkämpfen in Tschechien die Eliminator-Rennen. Die wichtigsten Medaillen werden am Sonntag im Cross-Country vergeben.

Am Freitag folgen an den Titelkämpfen in Tschechien die Eliminator-Rennen. Die wichtigsten Medaillen werden am Sonntag im Cross-Country vergeben. (sda)

25. Jul 2019 / 18:38
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen Mai 2020
Zu gewinnen einen Gaskugel-Grill Chelsea 480 G der Marke ­Outdoorchef im Wert von 399 Franken von ­Eisenwaren Oehri AG in Vaduz.
07.05.2020
Facebook
Top