• Stefan Frei liess sich einmal mehr nicht bezwingen
    Stefan Frei liess sich einmal mehr nicht bezwingen  (KEYSTONE/AP/TED S. WARREN)

Stefan Frei mit Seattle erneut im Final

Die Seattle Sounders mit dem Schweizer Torhüter Stefan Frei stehen in der Major League Soccer (MLS) erneut im Playoff-Final.
Fussball. 

Nach dem 2:0 im Hinspiel gegen die Houston Dynamo gewann der Titelverteidiger mit 3:0 auch vor heimischem Publikum. Im Final ist wie vor einem Jahr der Toronto FC der Gegner.

Wie in der ersten Partie der besten beiden Teams der Western Conference kam es erneut nicht zu einem Schweizer Duell. Zwar stand der von einer Oberschenkelzerrung genesene Stefan Frei bei Seattle diesmal wieder zwischen den Pfosten, dafür fehlte Philippe Senderos, der im Hinspiel verletzt ausgeschieden war. Die Tore für das Heimteam erzielten Victor Rodriguez (22.), Clint Dempsey (57.) und Will Bruin (73.).

Seattle ist nun seit 647 Minuten ohne Gegentor und baute den Playoff-Rekord in dieser Statistik weiter aus. Im Final vor einem Jahr gegen Toronto hatten sich die Sounders im Penaltyschiessen durchgesetzt. (sda)

01. Dez 2017 / 09:07
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. Dezember 2018 / 16:56
14. Dezember 2018 / 17:46
14. Dezember 2018 / 17:47
14. Dezember 2018 / 16:12
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
04. Dezember 2018 / 11:03
Aktuell
15. Dezember 2018 / 22:11
15. Dezember 2018 / 22:01
15. Dezember 2018 / 20:20
15. Dezember 2018 / 20:08
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Gewinnen Sie je 1 Saisonkarten vom Skigebiet Malbun und Pizol.
13.12.2018
Facebook
Top