• Jadon Sancho macht nach seinem Tor Luftsprünge
    Jadon Sancho macht nach seinem Tor Luftsprünge  (KEYSTONE/AP/MICHAEL PROBST)

Dortmund remisiert bei Eintracht Frankfurt

Ein Eigentor von Thomas Delaney in der 89. Minute kostet Borussia Dortmund in der 6. Runde der Bundesliga den Sieg bei Eintracht Frankfurt. Dortmund liegt nun drei Punkte hinter Leader Leipzig.
Fussball. 

Eigentore werden grundsätzlich mit etwas Bedauern für den Pechvogel als unglücklich bezeichnet. Unglücklich war jenes von Delaney zum 2:2 auf jeden Fall. Der Däne grätschte zwei Meter vor der Torlinie am nahen Pfosten in einen Querpass, der vielleicht kein Unheil gestiftet hätte. Torhüter Roman Bürki hatte keine Chance, noch einzugreifen. Auf diese Weise konnte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre einen zweimaligen Vorsprung nicht in einen Sieg überführen.

Eklatant war die Steigerung der Frankfurter nach dem desillusionierenden 0:3 gegen Arsenal in der Europa League. Djibril Sow hatte gegen die Londoner schwach und fehlerhaft gespielt. Dennoch hielt Trainer Adi Hütter für das Schlagerspiel der Meisterschaft am jungen Schweizer Internationalen fest. Er liess ihn über die volle Spielzeit das Selbstvertrauen zurückgewinnen.

Borussia Mönchengladbach hat sich vom blamablen 0:5 in der Europa League gegen Wolfsberg ebenfalls aufgefangen - aber noch nicht ganz. Gegen Fortuna Düsseldorf reicht es zu einem erknorzten 2:1-Sieg.

Doppeltorschütze Marcus Thuram, der Sohn von Lilian Thuram aus der französischen Weltmeistermannschaft von 1998, wendete für Gladbach eine neuerliche Heimniederlage ab. Kurz nach seiner Einwechslung traf er in der 74. Minute nach einem zügigen Angriff über rechts aus kurzer Distanz, und nach 89 Minuten war er auch für das Siegestor besorgt.

Auf die Gladbacher Schweizer Fraktion hatte das Debakel vom Donnerstag gegen den Nobody aus Kärnten fast keine Auswirkungen. Yann Sommer sowieso, aber auch Denis Zakaria und Breel Embolo bestritten den ganzen Match, und Nico Elvedi wurde früh in der zweiten Halbzeit eingewechselt.

Innenverteidiger Kasim Nuhu, mit den Young Boys 2018 Meister geworden, erzielte für Fortuna Düsseldorf mit einem Kopfball aus kurzer Distanz früh im Match sein erstes Tor in der Bundesliga. Der 24-jährige Ghanaer hatte sich letzte Saison bei Hoffenheim nicht durchsetzen können. Diese Saison spielt er leihweise in Düsseldorf. Nach einem erneut mühseligen Saisonbeginn - er war kurze Zeit verletzt - spielte er in Gladbach erstmals von Anfang an. Für sein Tor benötigte er nur sechs Minuten.

Telegramm und Rangliste

Borussia Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf 2:1 (0:1). - 52'413 Zuschauer. - Tore: 6. Nuhu 0:1. 75. Thuram 1:1. 89. Thuram 2:1 - Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Zakaria (verwarnt), Embolo und ab 52. Elvedi.

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 2:2 (0:1). - 51'500 Zuschauer. - Tore: 11. Witsel 0:1. 43. André Silva 1:1. 66. Sancho 1:2. 88. Delaney (Eigentor) 2:2. - Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Sow. Borussia Dortmund mit Bürki und Akanji, ohne Hitz (verletzt).

Rangliste: 1. RB Leipzig 5/13 (13:3). 2. Bayern München 5/11 (16:4). 3. Borussia Dortmund 5/10 (15:7). 4. SC Freiburg 5/10 (11:4). 5. Schalke 04 5/10 (10:5). 6. Borussia Mönchengladbach 5/10 (7:5). 7. Bayer Leverkusen 5/10 (8:7). 8. Wolfsburg 4/8 (7:3). 9. Eintracht Frankfurt 5/7 (7:7). 10. Werder Bremen 5/6 (8:12). 11. Augsburg 5/5 (7:11). 12. Hoffenheim 4/4 (3:6). 13. Fortuna Düsseldorf 5/4 (7:9). 14. Union Berlin 5/4 (5:10). 15. Hertha Berlin 5/4 (5:11). 16. 1. FC Köln 5/3 (4:11). 17. Mainz 05 5/3 (5:15). 18. Paderborn 5/1 (6:14). (sda)

22. Sep 2019 / 17:28
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. Oktober 2019 / 11:08
16. Oktober 2019 / 21:15
16. Oktober 2019 / 13:18
Meistkommentiert
24. September 2019 / 09:51
05. Oktober 2019 / 07:00
03. Oktober 2019 / 09:36
Aktuell
17. Oktober 2019 / 12:54
17. Oktober 2019 / 12:45
17. Oktober 2019 / 12:20
17. Oktober 2019 / 12:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball FC Vaduz Testspiel Austria Lustenau
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Wil 1990
02.10.2019
Facebook
Top