• Luganos Trainer Maurizio Jacobacci erhält vor der Schliessung des Transfer-Fensters eine Last-Minute-Verstärkung
    Luganos Trainer Maurizio Jacobacci erhält vor der Schliessung des Transfer-Fensters eine Last-Minute-Verstärkung  (KEYSTONE/TI-PRESS/Alessandro Crinari)

Last-Minute-Verstärkung für Lugano

Der FC Lugano gibt am letzten Tag des Winter-Transferfensters die Verpflichtung von Rangelo Janga bekannt.
Bern. 

Der 27-jährige Stürmer stösst leihweise bis zum Ende der Saison vom kasachischen Serienmeister Astana ins Tessin.

Janga besitzt sowohl die niederländische Staatsbürgerschaft wie auch diejenige von Curaçao, für dessen Nationalmannschaft er in 18 Einsätzen 11 Tore erzielte. Ausgebildet wurde der 1,94 m grosse Angreifer, der bei Lugano den Abgang von Carlinhos Junior kompensieren soll, in den Niederlanden, wo er bis 2016 bei diversen Klubs unter Vertrag gestanden war.

Via der Slowakei (Trencin) und Belgien (Gent) landete Janga 2018 in der kasachischen Hauptstadt Nursultan. Für den dort ansässigen Klub Astana erzielte er 64 Partien 11 Tore. (sda)

17. Feb 2020 / 18:46
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Golf
Zu gewinnen 2 × 2 Golfhandschuhe des Schweizer Qualitätsherstellers Hirzl.
28.05.2020
Facebook
Top