• Ob der Daueroptimist Thorsten Fink nach dem Zürcher Derby noch etwas zu lachen haben wird?
    Ob der Daueroptimist Thorsten Fink nach dem Zürcher Derby noch etwas zu lachen haben wird?  (KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Auch von zwei Schwachen kann einer gewinnen

Der FCZ und GC liefern zu Beginn der Rückrunde in der Super League schwache Leistungen ab. Am Samstag treffen sie sich zum Derby. Auch das Duell zweier Schwacher kann einen Sieger hervorbringen.
Fussball. 

Der FC Zürich blieb am Mittwoch beim 1:3 in St. Gallen fast alles schuldig. Dennoch war seine Darbietung noch ein bisschen ansehnlicher als jene der Hoppers beim 0:4 gegen Basel am letzten Wochenende.

Das Zürcher Duell am Abend um 19 Uhr kann in die eine oder andere Richtung wegweisend sein. Die Mannschaft von Trainer Ludovic Magnin könnte sich in eine bessere Position im Kampf um einen Platz in der Europa League bringen. Für Thorsten Finks Mannschaft steht im Abstiegskampf einiges auf dem Spiel. Mit einem Sieg würden sich die Hoppers weiter von Schlusslicht Neuchâtel Xamax absetzen - sofern die Neuenburger am Sonntag im ersten Spiel unter dem neuen Cheftrainer Stéphane Henchoz daheim gegen Luzern nicht ebenfalls gewinnen.

Seit der Einführung der Super League in der Saison 2003/04 wurden die Grasshoppers, mit 27 Titeln der ungefährdete Rekordhalter, nicht mehr Schweizer Meister. Nur 2013 und 2014 griffen sie einigermassen ernsthaft in eine Meisterschaftsentscheidung ein. Nach 19 Runden irgendeiner Saison standen sie nie so schlecht da wie gerade jetzt. 12 der 19 Spiele gingen verloren, genau wie 2011/12. Aber damals brachten es die Hoppers immerhin auf 19 Punkte. Die jetzigen 17 Punkte sind für den stolzen Klub der Negativrekord. Negativ ist seit 2003 auch die Gesamtbilanz nach 19 Runden: 113:118 Siege bei 73 Unentschieden.

Die Super-League-Spiele vom Samstag im Überblick:

Basel - St. Gallen (bisherige Duelle der Saison: 1:2, 3:1). - Anspielzeit: 19.00 Uhr. - SR Schnyder. - Absenzen: Cömert (verletzt); Itten und Wiss (beide verletzt). - Fraglich: - ; Rapp. - Statistik: Die letzten zwei Duelle im St.-Jakob-Park entschieden die Ostschweizer für sich. Besonders schmerzhaft aus der Sicht des FCB war das 0:2 vor einem Jahr, denn mit jener Niederlage verloren die Basler endgültig den Anschluss an Leader YB. Basel (4:0 bei GC) wie St. Gallen (3:1 gegen den FCZ) sind mit überzeugenden Erfolgen in die Rückrunde gestartet. Basel ist nach Sion erst die zweite Mannschaft, die - sieht man von den Young Boys und deren langen Serien ab - drei Meisterschaftsspiele am Stück gewinnen konnte.

Zürich - Grasshoppers (2:0, 2:0). - Anspielzeit: 19.00 Uhr. - SR Jaccottet. - Absenzen: Omeragic, Pa Modou, Aliu und Rüegg (alle verletzt): Ajeti (gesperrt), Sigurjonsson, Basic, Arigoni und Nathan (alle verletzt). - Fraglich: - ; Ngoy. - Statistik: Zürcher Derbys waren auch schon brisantere Angelegenheiten auf höherem Niveau als die Derbys der jüngeren Vergangenheit. Einer Brisanz sehen sich die Hoppers ganz allein ausgesetzt. Nach vier Niederlagen in Serie liegen sie nur deshalb nicht ganz zuunterst in der Tabelle, weil Neuchâtel Xamax, das zuletzt zweimal gegen YB spielen musste, ebenfalls nicht vorankommt. Der FCZ weist eine ausgeglichene Bilanz mit je sechs Siegen und Niederlagen vor - was den Ansprüchen der Mannschaft von Trainer Ludovic Magnin nicht genügen kann. Der jüngste Auftritt beim 1:3 in St. Gallen war enttäuschend.

Rangliste: 1. Young Boys 19/52 (59:20). 2. Basel 19/33 (38:33). 3. Thun 19/31 (39:28). 4. St. Gallen 19/26 (30:35). 5. Luzern 18/25 (29:33). 6. Zürich 19/25 (27:28). 7. Sion 18/21 (28:30). 8. Lugano 19/19 (27:35). 9. Grasshoppers 19/17 (21:38). 10. Neuchâtel Xamax FCS 19/13 (26:44). (sda)

09. Feb 2019 / 03:59
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
20. August 2019 / 15:55
20. August 2019 / 10:02
20. August 2019 / 11:38
19. August 2019 / 14:22
19. August 2019 / 11:39
Meistkommentiert
25. Juli 2019 / 15:38
01. August 2019 / 09:46
13. August 2019 / 19:02
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
02.08.2019
Facebook
Top