­
­
­
­

Tessin verschiebt Abstimmung zum Flughafen

Die Tessiner Regierung verschiebt die für den 26. April geplante Abstimmung zur Zukunft des Flughafens Lugano-Agno. Grund für die Verschiebung ist die Coronakrise. Ein neues Datum für die Abstimmung steht noch nicht fest.
Über die Zukunft des Flughafens Lugano-Agno entscheidet das Stimmvolk wegen der Coronakrise zu einem späteren Zeitpunkt.
Über die Zukunft des Flughafens Lugano-Agno entscheidet das Stimmvolk wegen der Coronakrise zu einem späteren Zeitpunkt.
Die starke Ausbreitung des Coronavirus im Kanton Tessin lasse derzeit keine Abstimmung zu, schreibt der Regierungsrat in einem am Mittwochmittag verschickten Communiqué.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­