­
­
­
­

Spitalpersonal soll Corona-App ausschalten

Das St. Galler Kantonsspital empfiehlt seinem Personal die Corona-Warn-App des Bundes für die Dauer der Arbeit auszuschalten. Die Klinik befürchtet zu viele Fehlalarme und damit verbundene Absenzen beim Personal. National existiert bislang keine solche Empfehlung.
Einfahrt zur Notfall-Aufnahme am Kantonsspital St. Gallen. (Archivbild)
Einfahrt zur Notfall-Aufnahme am Kantonsspital St. Gallen. (Archivbild)
Zur Vermeidung von Fehlalarmierungen rate die Spitalleitung, während der Arbeit im Spital auf die Aktivierung der Swiss-Covid-App zu verzichten, sagte ein Spitalsprecher dem Radiosender FM1Today am Mittwoch.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­