­
­
­
­

Keller-Sutter erwartet keine Rochaden

Bundesrätin Karin Keller-Sutter (FDP) erwartet in der Regierung vorerst keine Rochaden. Nach ihrer Wahrnehmung wollten alle Bundesräte das jeweilige Departement behalten, sagte sie in einem Interview mit der SRF-Sendung "Rundschau" vom Mittwochabend.
Bundesrätin Karin Keller-Sutter erwartet vorerst keine Departementsrochaden ihrer Regierungskollegen. (Archivbild)
Bundesrätin Karin Keller-Sutter erwartet vorerst keine Departementsrochaden ihrer Regierungskollegen. (Archivbild)
Zuletzt wurden Innenminister Alain Berset (SP) Ambitionen auf das Aussendepartement von Ignazio Cassis (FDP) nachgesagt. Der seit 2017 amtierende Aussenminister steht wegen seiner Amtsführung teilweise in der Kritik.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­