­
­
­
­

Bündner Skigebiete mit limitiertem Zugang

In den rund 40 Skigebieten des Kantons Graubünden gibt es über die Festtage keinen unlimitierten Zugang mehr wie früher. Wegen der Corona-Krise beschränken die Bergbahnen die Tageskapazitäten. Die maximale Personenzahl wird um etwa einen Drittel reduziert.
Im Kanton Graubünden beschränken die Skigebiete die Anzahl der Tagesgäste über die Feiertage. Im Bild Wintersportler im Davoser Skigebiet Parsenn.
Im Kanton Graubünden beschränken die Skigebiete die Anzahl der Tagesgäste über die Feiertage. Im Bild Wintersportler im Davoser Skigebiet Parsenn.
Diese Reduktion sei ergänzend zur gesetzlichen Einschränkung auf zwei Drittel der Kapazitäten in geschlossenen Fahrmitteln, teilten der Verband der Bergbahnen und die Marketingorganisation Graubünden Ferien GRF am ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­