• Wanderer Trübbach
    Mehrere erschöpfte Personen mussten mit dem Helikopter geborgen werden.

Erschöpft in den Vorarlberger Bergen

Gleich mehrmals mussten die Einsatzkräfte von Polizei, Rettung und Bergrettung am Sonntag ausrücken um erschöpfte Wanderer und Radfahrer zu bergen.

Auf der Wiesalpe in Mittelberg musste ein 80-jähriger Wanderer durch die Bergrettung Mittelberg/Hirschegg geborgen werden. Dem Mann war es erschöpfungsbedingt nicht mehr möglich, weiter zu gehen. Auf der Silvretta Hochalpenstraße musste ein 61-jähriger Radfahrer wegen eines starken Erschöpfungszustandes von der Rettung geborgen werden. Eine 82-jährige Wanderin musste von der Bergrettung Gargellen in St. Gallenkirch auf dem Wanderweg «Schafberghüsle/Kesselweg» geborgen werden. Die Frau wanderte talwärts und war völlig entkräftet.

Aufgrund auftretender Kreislaufbeschwerden musste ein 68-jähriger Mann auf der Zimba im Bereich «Steintäli» seine Wanderung abbrechen. Er wurde mit dem Polizei-Hubschrauber geborgen und ins Tal geflogen. Ein 82-jähriger Wanderer war in Mittelberg auf einem Wanderweg, Nähe der Kanzelwand-Bergstation unterwegs, als ihn die Kräfte verließen. Der völlig erschöpfte Mann sowie seine entkräftete Gattin wurde mit dem Hubschrauber geborgen und ins Tal geflogen. (pd/ered

19. Aug 2019 / 09:27
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
23. September 2019 / 12:00
22. September 2019 / 15:21
22. September 2019 / 21:45
Meistkommentiert
02. September 2019 / 10:36
04. September 2019 / 08:04
12. September 2019 / 12:06
Aktuell
23. September 2019 / 13:21
23. September 2019 / 12:44
23. September 2019 / 12:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
04.09.2019
Facebook
Top