• Arlberg-Strecke
    Schlamm und Geröll stürzten auf die Strecke

Arlbergbahn nach Murenabgang unterbrochen

Die Arlbergbahnstrecke ist nach einem Murenabgang im Gemeindegebiet von Pettneu seit Mittwochabend bis auf weiteres unterbrochen. Schlamm- und Geröll haben auch die Gleise verlegt.

ÖBB-Mitarbeiter sind bereits mit schwerem Gerät im Einsatz, um die Schäden zu beseitigen und die Strecke wieder frei zu bekommen. Die Dauer der Sperre ist derzeit noch schwer abschätzbar, weil das ganze Schadensausmaß noch nicht ersichtlich ist. Die Schäden dürften ersten Erhebungen zufolge aber beträchtlich sein.

Arlberg

Für die Reisenden wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Landeck-Zams und Bludenz eingerichtet.  An den beiden Bahnhöfen sind ÖBB-Kundenlenker im Einsatz, die den Fahrgästen beim Umsteigen behilflich sind. Es ist mit längeren Reisezeiten zu rechnen. Alle Informationen werden laufend aktualisiert auf www.oebb.at zur Verfügung gestellt. (pd/red)

02. Aug 2018 / 09:54
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
04. Juli 2020 / 01:00
04. Juli 2020 / 19:05
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Loco
Gutschein im Wert von 3 x 100 Franken und 3 x 50 Franken
22.06.2020
Facebook
Top