• Stolperunfälle können bis zu 120'000 Franken teuer werden - allerdings deckte die Suva im vergangenen Jahr auch viele Fälle zu hoher Rechnungen auf.
    Stolperunfälle können bis zu 120'000 Franken teuer werden - allerdings deckte die Suva im vergangenen Jahr auch viele Fälle zu hoher Rechnungen auf.  (Suva)

Suva entdeckt mehr mangelhafte Rechnungen

Insgesamt über 75 Millionen Franken zu hohe Heilkosten haben Versicherte der Suva 2018 in Rechnung gestellt. Die Unfallversicherung sah sich mit etwas mehr mangelhaften Rechnungen konfrontiert als im Vorjahr.
Luzern. 

Über 290'000 Rechnungen habe sie korrigiert oder abgelehnt, was knapp zwölf Prozent aller eingereichten Rechnungen entspreche, teilte die Suva am Dienstag mit. Das sei eine leichte Zunahme gegenüber dem Vorjahr. Bei den meisten Rückweisungen handle es sich um doppelte Rechnungen, falsch verrechnete oder nicht versicherte Leistungen sowie abgeschlossene Fälle.

2018 verarbeitete die Suva 2,4 Millionen Rechnungen für ärztliche und therapeutische Leistungen, sogenannte Heilkosten. Die Rechnungskontrolle erfolgt digital. Ein automatisiertes System erkennt anhand von selbst erlernten Mustern, wenn eine bestimmte Leistung in der vorliegenden Fallkonstellation sehr selten vorkommt und sortiert diese Rechnung zur detaillierten Prüfung aus. So habe man über 75 Millionen Franken an Heilkosten eingespart, was rund 6,5 Prozent der gesamten Heilkosten entspreche.

Die häufigste Unfallursache in der Schweiz ist Stolpern. Ein Stolperunfall kostet im Durchschnitt 6000 Franken. Die Kosten können im Extremfall auf bis zu 120'000 Franken ansteigen. (sda)

12. Nov 2019 / 09:59
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
08. Dezember 2019 / 06:36
08. Dezember 2019 / 03:48
08. Dezember 2019 / 01:16
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
13.11.2019
Facebook
Top