• Die Flaschen waren überall im Wohnmobil versteckt.

Über 80 Liter Spirituosen im Wohnmobil

Ein belgisches Ehepaar versuchte, uber 80 Liter Spirituosen uber den Grenzübergang La Motta (GR) in die Schweiz einzuführen. Die Alkoholflaschen waren überall in ihrem Wohnmobil versteckt. Das Ehepaar wurde gebüsst.

Am vergangenen Donnerstag kontrollierten Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) am Grenzübergang La Motta (GR) ein belgisches Wohnmobil. Der 68-jährige Fahrer gab bei der Befragung an, dass er im italienischen Zollausschlussgebiet Livigno lediglich zwei Flaschen Whisky gekauft habe. Bei der genauen Überprüfung des Wohnmobils fanden die EZV-Mitarbeitenden aber 84 Liter alkoholische Getränke von über 18 Vol. %. Die Spirituosen waren überall im Fahrzeug versteckt. Das Ehepaar musste Abgaben und eine Busse in der Höhe von insgesamt rund 2500 Franken bezahlen. (pd)

07. Okt 2019 / 20:22
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
13. Dezember 2019 / 08:25
13. Dezember 2019 / 08:14
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
fankhauser
Zu gewinnen 3 x 1 brandneues Fankhauser-Album zu gewinnen!
vor 21 Stunden
Facebook
Top