• Brand Tomils
    Der Stall brannte vollständig aus.

Tomils: Stall in Vollbrand bedrohte Schloss

Am Mittwoch ist in Tomils ein Stall vollständig niedergebrannt. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Schloss Ortenstein sowie ein Wohnhaus verhindern.

Heute um 08.37 Uhr ging auf der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, wonach bei einem Stall neben dem Schloss Ortenstein Rauch austrete. Die insgesamt 65 Einsatzkräfte der Feuerwehren Thusis, Cazis und Domleschg trafen den zum Anwesen des Schloss Ortensteins gehörenden Stall in Vollbrand an. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Schlossgebäude sowie auf ein Wohnhaus verhindern.

Brand Tomils

Brand Tomils

Die Feuerwehr war mit 65 Mann im Einsatz.

Der Brand wurde um die Mittagszeit bis auf einzelne Glutnester gelöscht. Der Stall sowie einige darin befindliche Arbeitsgeräte wurden beim Brand vollständig zerstört. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Brandursache ab. (kapogr)

19. Jun 2019 / 11:42
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
18.06.2019
Facebook
Top