•  (Daniel Ospelt)

Stomausfall Flumserberg: 10 000 Gäste betroffen

Rund 10 000 Personen waren am Samstag von einem doppelten Stromausfall am Flumserberg betroffen. Grund war ein Kabelriss bei der Stromhauptleitung, wie der Radiosender FM1 berichtet.

Zum ersten Ausfall kam es morgens um 8.30 Uhr. «Das Elektrizitätswerk Flums hat uns einen technischen Defekt an der Hauptleitung gemeldet. Ein Kabel war gerissen.» Das Restaurant am Flumserberg hatte nach kurzer Zeit wieder Strom. Um den Lift in Betrieb zu halten und die Personen aus den Sesseln zu befreien, wurde der Dieselmotor in Gang gesetzt. 

Nach rund einer halben Stunde schien die Störung behoben zu sein, die Lifte liefen wieder. Gegen Mittag brach dann aber die Notstromzufuhr wegen Überlastung zusammen.

Der CEO der Bergbahnen Flumserberg, Heinrich Michel, geht davon aus, dass
10 000 Gäste vor Ort waren.

19. Jan 2019 / 08:55
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
22. Februar 2019 / 16:44
23. Februar 2019 / 15:33
23. Februar 2019 / 12:02
23. Februar 2019 / 21:50
Meistkommentiert
13. Februar 2019 / 10:37
21. Februar 2019 / 08:33
24. Januar 2019 / 08:07
Aktuell
23. Februar 2019 / 23:33
23. Februar 2019 / 22:45
23. Februar 2019 / 21:50
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Malbun
Wöchentlich Tageskarten der Skigebiete in der Region zu gewinnen
04.01.2019
Facebook
Top