• Unfall Rüthi
    Die Lichter des Elektrofahrzeugs sind noch an.

Rüthi: Elektrofahrzeug in Binnenkanal versunken

Am Montag um 18.25 Uhr, hat ein 56-jähriger Mann an der Werkstrasse bei seinem Elektrofahrzeug den falschen Gang eingelegt. Daraufhin fuhr das Fahrzeug einen Hang hinunter und landete im Binnenkanal. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Ein 56-jähriger Mann beabsichtigte, sein Elektrofahrzeug rückwärts aus einem Parkplatz zu fahren. Vor dem Zurücksetzen des Fahrzeugs betätigte er fälschlicherweise den Vorwärtsgang. Als er das Gaspedal betätigte, rollte das Fahrzeug vorwärts und einen Abhang hinunter. Dabei landete es im angrenzenden Werdenberger Binnenkanal.

Unfalll

Das Fahrzeug verschwand vollständig im Binnenkanal.

Der Mann und seine 51-jährige Begleiterin konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien und ans Ufer retten. Beide Personen wurden leicht verletzt. Der Mann begab sich selbständig in ärztliche Kontrolle, die Frau wurde von der Rettung ins Spital gefahren. Das Fahrzeug versank vollständig im Gewässer. Es wurde durch die Feuerwehr und mittels eines Krans geborgen. Es entstand ein Sachschaden von mehr als zehntausend Franken. (kaposg)

18. Jun 2019 / 12:03
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
18.06.2019
Facebook
Top