• Brand Oberriet
    Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. (Bild:pd)

Hausdach geriet in Brand

Am Mittag ist auf dem Dach eines Doppeleinfamilienhauses in Oberriet ein Brand entdeckt worden, der rasch von den ausgerückten Feuerwehren gelöscht werden konnte. Als Brandursache steht zurzeit die Photovoltaikanlage im Vordergrund. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Bei der Kantonalen Notrufzentrale ging heute gegen Mittag die Meldung über einen brennenden Dachstock ein. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, befanden sich die Bewohner bereits in Sicherheit. Die aufgebotenen Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen. Vorsorglicherweise wurde der Rettungsdienst und ein Notarzt aufgeboten. Eine Person wurde medizinisch vor Ort ambulant untersucht. Die genaue Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St. Gallen untersucht. (kaposg)

02. Apr 2020 / 16:32
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen Mai 2020
Zu gewinnen einen Gaskugel-Grill Chelsea 480 G der Marke ­Outdoorchef im Wert von 399 Franken von ­Eisenwaren Oehri AG in Vaduz.
07.05.2020
Facebook
Top