• Ruggell ist eine Vorreiter-Gemeinde.
    Ruggell ist eine Vorreiter-Gemeinde.

Auf Tuchfühlung in Ruggell

Die Serie «näherdran» geht in der nördlichsten Gemeinde des Landes weiter. In der kommenden Wochen berichten das Liechtensteiner Vaterland und die Liewo vermehrt aus Ruggell.

Wenn die Sonne im Ruggeller Riet versinkt und ein grenzenloses Farbenspiel hervorbringt, geht wohl das Herz der meisten Ruggeller auf. Die nördlichste Gemeinde Liechtensteins ist bekannt für ihr Naturschutzgebiet, für Störche und für das Casino. Doch die Gemeinde mit ihren 2300 Einwohnern hat mehr zu bieten als die aufstrebende Industriezone. Sie mauserte sich in den vergangenen Jahren immer wieder als Vorreiterin –  zum Beispiel als Energiestadt.

Die Gemeinde Ruggell als Vorreiterin
Verschiedene Ziele wurden erreicht und umgesetzt, wie unter anderem der ausschliessliche Bezug von Biogas und Ökostrom für die Gemeindeliegenschaf-ten, ein Elektroauto als Car-Sharing für die Bevölkerung, Richtlinien und Standards für öffentliche Bauten sowie konkrete Beschaffungsrichtlinien innerhalb der gesamten Verwaltung. Ausserdem bekennt sich die Gemeinde zur 2000-Watt-Gesellschaft und hat sich konkrete Ziele hinsichtlich CO2-Emissionen und Energieverbrauch gesetzt. Damit aber nicht genug. Als erste Gemeinde Liechtensteins erhielt Ruggell am 21. September 2018 von Unicef das Label «Kinderfreundliche Gemeinde». Was Mediennutzung angeht, war zum Beispiel die Primarschule Ruggell eine Vorreiterin in Liechtenstein. Schon im Frühjahr 2016 gab es sogenannte «iPad-Klassen» – alle Erstkläss-ler wurden damals mit einem Tablet ausgestattet, welches im Besitz der Schule ist, und im Unterricht rege genutzt wird.
 

Einzigartige Menschen und Berufe
Ab dem 26. März sind das Vaterland und die Liewo zum zweiten Mal in Folge «näherdran» an den Gemeinden des Landes. Und in der kommenden Woche steht Ruggell an. Im Fokus stehen die Menschen der nördlichsten Gemeinde. Schon gewusst, dass der einzige Weinkellerbauer Liechtensteins aus Ruggell kommt? Oder dass der einzige Berufsfischer Liechtensteins ein Ruggeller war?

Die Gemeinde zieht durch ihre aufstrebende Industriezone immer mehr junge Unternehmen an, sogar aus dem Ausland. Sie versuchen, mit ihrer Geschäftsidee erfolgreich zu sein, wie etwa das Start-up von Josef Goop zeigt. Er und der in Ruggell aufgewachsene Angelo Pidroni forschen über Cannabis und haben nun gerade ihre ersten Hanfprodukte auf den Markt gebracht. Höhepunkt ist der Stammtisch-Talk, der am Donnerstag, den 29. August, um 18.30 Uhr im Restaurant Tang stattfinden wird. Die Gäste sind: Maria Kaiser-Eberle, Arno Oehri und Rebecca Kind.

23. Aug 2019 / 21:10
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
06. Dezember 2019 / 15:30
06. Dezember 2019 / 20:30
06. Dezember 2019 / 09:49
06. Dezember 2019 / 16:17
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
07. Dezember 2019 / 04:10
07. Dezember 2019 / 02:48
07. Dezember 2019 / 02:17
06. Dezember 2019 / 23:32
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Pizol
Zu gewinnen 1 Saisonkarte vom Skigebiet Pizol.
05.12.2019
Facebook
Top