• Ein eingespieltes Team: Melanie und Florian Meier.  (Daniel Schwendener)

Gefragter Fotostil aus Planken

Die Familie Meier aus Planken hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Vor rund sieben Jahren haben Melanie und Florian in der Foto-Branche Fuss gefasst und sich damit einen kleinen Traum erfüllt. An Ideen fehlt es ihnen definitiv nicht - das Unternehmen wächst.

Romantisch, verträumt, in cremefarben gehalten mit einem Hauch von Vintage: So beschreibt die Fotografin Melanie Meier ihren Stil, wenn sie Personen ablichtet. Dieser Fotostil widergespiegelt sich auch in ihrem Eigenheim in Planken. Sei es in ihren Möbeln in der Deko oder auch in dem Foto- Atelier. Alles ist in hellen Farben gehalten in einem geschmackvollen Retrostil. Ein Stil den sie bei anderen Fotografen langen gesucht und nicht gefunden hat. «Als ich schwanger war, wollte ich Babybauchfotos von mir machen lassen. Lange habe ich nach einem Fotografen gesucht, der meinen Vorstellungen entspricht», erinnert sich die zweifache Mutter im Interview-Gespräch an ihrem Esstisch. Fündig wurde sie nicht. Deswegen musste ihr Ehemann Florian assistieren. Gemeinsam führten sie ein Fotoshooting durch. «Die Bilder kamen in meinem Bekanntenkreis so gut an, dass ich Anfragen von anderen Schwangeren erhielt, die auch gerne solche Fotos haben wollten. Das waren die ersten Schritte von ‹Sweet Sunshine Photography›», sagt Melanie Meier. Der Fokus liegt auf werdenden Müttern, Familien und Kindern. «Das Rezept ist ganz einfach: Es braucht Geduld, Kreativität und Leidenschaft, um schöne Fotos zu knipsen», erklärt sie mit einem Lächeln. Damit aber nicht genug. Auch als Hochzeitsfotografin ist Melanie Meier im Einsatz. Buchungsanfragen erhält sie nicht nur aus Liechtenstein, sondern auch aus der Schweiz, Österreich und Deutschland. «Ab und an planen Feriengäste während ihren Skiferien in Malbun auch einen Halt bei uns ein, um schöne Fotos von sich machen zu lassen.»  

Ein ideenreiches und starkes Team
An ihrer Seite ist stets ihr Ehemann Florian. Sein Bereich ist die Technik und das Marketing. «Ich war zu BeginnVollzeit bei einer Firma angestellt. Als das Geschäft meiner Frau florierte reduzierte ich auf 80 Prozent. Heute arbeite ich bei dieser Firma einen Tag in der Woche. Die restliche Zeit investiere ich in unser Familienunternehmen», erklärt Florian Meier. Ebenfalls zum Foto-Unternehmen gehört die «Photowall». Die Idee dazu entstand an Melanie und Florians Hochzeit im Jahr 2012. Auf einem Stativ haben sie damals eine  Spiegelreflexkamera platziert und mit einem Funkauslöser bestückt. Die Idee wurde ausgebaut. Heute bieten sie Hochzeitspaaren, Partygästen oder Eventbesuchern ein Rundum-Paket mit ihrer Fotobox, oder  dem Fotospiegel. Dabei handelt es sich um eine mobile Fotobox, bestehend aus einer professionellen Kamera und einem grossen Touchscreen mit passender Soft- und Hardware. Ein Blitzer sorgt für die Ausleuchtung der Fotokulisse. «Neu bieten wir die Fotobox auf Rädern an», so Florian Meier. Damit konnte er sich einen kleinen Traum erfüllen. In einem Retro-Bus können Gäste Platz nehmen und sich auf der Stelle ablichten lassen. An Ideen fehlt es den Beiden nicht. 


«Bilder, die ewig im Kopf bleiben»
Durch ihre Arbeit hat die Familie Meier zahlreiche Bekanntschaften knüpfen können. «Das schönste für mich ist wenn aus Kundschaft plötzlich Freundschaften entstehen», erklärt Melanie Meier. Dies sei bisher öfters der Fall gewesen. Auch erfahre sie während den Fotoshootings Lebensgeschichten von den abgelichteten Personen. Ehrenamtlich arbeitet sie für die wohltätige Organisation «herzensbilder.ch». Herzensbilder schickt Fotografen zu Eltern, die sich Fotos ihres stillgeborenen Babys wünschen. Oder sie schauen zu Hause vorbei, wenn Eltern sich mit ihrem schwerbehinderten Kind nicht in ein Fotostudio trauen. «Ich durfte Sternenkinder, oder auch Babys die im Krankenhaus an Schläuchen befestigt waren fotografieren. Das sind Bilder die einem ewig bleiben», verdeutlicht die Fotografin. Auch heute ist Melanie Meier für die Organisation tätig. 
Bilder zieren auch die Wohnzimmerwand des modernen «Landhauses»der Familie Meier. Fotos von ihrer Hochzeit, Schwangerschaften und von ihren zwei Kindern. Der Plankner und die Triesenbergerin leben ihren Traum als Familienunternehmen in der idyllischen Berggemeinde. (nm)

 

05. Jun 2019 / 08:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
13. Dezember 2019 / 08:25
13. Dezember 2019 / 08:14
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Pizol
Zu gewinnen 1 Saisonkarte vom Skigebiet Pizol.
05.12.2019
Facebook
Top