Warum es uns in Balzers so gefällt

Weshalb leben die Einwohnerinnen und Einwohner gerne in der südlichsten Gemeinde des Landes, was schätzen sie an ihrer Heimatgemeinde und wo befindet sich dort ihr Lieblingsplatz? Das «Liechtensteiner Vaterland» hat nachgefragt
VU Vorsteher Nomination Balzers

Manfred Kaufmann lebt seit seiner ersten Stunde in Balzers.

«Von meiner ersten Stunde an lebe ich in Balzers, da ich in meinem Elternhaus im Mälsnerdorf auf die Welt gekommen bin. In Balzers schätze ich den freundlichen und geselligen Umgang mit den Einwohnern, weshalb ich mich auch sehr wohlfühle und mit Balzers verwurzelt bin. Der Ort hat ein vielfältiges und aktives Vereinsleben, was ich sehr schätze. Auch geniesse ich die Zeit auf dem Fussballplatz als Trainer, Spieler oder Zuschauer. Zudem gibt es viele kulturelle Veranstaltungen, die einem sehr schöne Momente bieten. Die Burg Gutenberg mit Rundumblick auf Balzers/Mäls ist einer meiner Lieblingsorte. Man ist rasch oben und kann dort die Ruhe und das Panorama der Berge und unseres Dorfes geniessen. Aber auch das Hinterwasser an schönen Tagen ist einmalig. Gerne geniesse ich manche Jogging- oder Bikeroute in der schönen Balzner Natur.»

Marion Leal, Schaan

Marion Leal - Balzers ist ein wundervoller einzigartiger Ort.

«Lieblings- oder auch Kraftorte gibt es einige, da Balzers ein wundervoller einzigartiger Ort ist. Ich bin sehr gerne auf der Balzner Allmeind, Hetabörgle, Diabalöcher, Anell oder natürlich auf der Burg Gutenberg. Ich habe mit meinen Eltern schon als Kind die Balzner Umgebung erkundet, und an einem Sonntag sind wir oft auf die Hügel gewandert und haben dann gepicknickt und ein feines Schnitzelbrot inmitten einer Wiese oder hoch oben auf einem Gipfel genossen. Meine Kindheit und Jugendzeit waren geprägt von endloser Freiheit, Unbekümmertheit und zum Glück einem angemessen Angebot von Freizeitaktivismus. Als wir dann ‹flügge› wurden, hatten wir so viele Möglichkeiten – Balzers war schlichtweg die Ausgangsmeile. Das Vereinsleben in Balzers war früher und heute ein wichtiger Ort von Begegnung, einem Miteinander und schönen gemeinsamen Erlebnissen. Ich bin dankbar, dass ich in Balzers aufgewachsen bin und bis heute in einem wunderschönen Dorf leben darf. Wir haben so viele Möglichkeiten direkt vor der Haustür und können in einer völlig entspannten Freiheit leben. Ich schätze dies sehr und bin dankbar. Ich bin und bleibe in meinem Herzen eine Balznerin, egal wo ich auf dieser Welt bin.»

Sigis Velo Shop in Balzers

Sigi Vogt - Balzers ist meine Heimat und bietet alles was ich brauche.

«Balzers ist noch ein richtiges Dorf – jeder kennt jeden, Jung und Alt grüssen sich mit «Hoi» auf der Strasse.Das aktive Vereinsleben schweisst die Balzner zusammen. Zudem sagt man, dass wir den schönsten Jahrmarkt im Land haben. Balzers ist meine Heimat und bietet alles, was ich brauche: Hallenbad, Sportplatz, Kino, viele tolle Einkaufsmöglichkeiten, schöne Spazierwege, nette Menschen und viel Natur mit wenig Verkehr. Da ich viel mit meinem Hund Nero unterwegs bin, kenne ich viele schöne Orte am Rhein, in der Foxera (Fuchswinkel), auf dem Hetabörgle, auf Ans oder die Luziensteig. Mein Favorit ist die Foxer mit der alten Landstrasse. Da gehe ich manchmal schon am frühen Morgen mit Nero spazieren. Die langen Wiesen und der schöne Wald sind ein Traum – und alles befindet sich direkt vor meiner Haustür. Natürlich gehört auch das Radfahren zu meinen Hobbys. Die Regitzerspitz ist eine sehr beliebte Biketour, die überall bekannt ist.»

Manuel Frick

Manuel Frick - für uns war immer klar, dass wir im Dorf bleiben möchten.

«Meine Frau und ich hatten das grosse Glück, in Balzers beziehungsweise in Mäls aufwachsen zu dürfen. Wie für die meisten Balzner war für uns immer klar, dass wir im Dorf bleiben möchten und es ist schön, dass nun auch unser Sohn dort aufwachsen darf. Wir beide haben unsere Familien hier, schätzen das aktive Vereinsleben, den Ausblick auf die Burg Gutenberg und den tollen Natur- und Naherholungsraum. Mein Lieblingsort ist ein kleines Plätzchen am Ellhorn auf dem Weg von den Diabalöchern nach Anell. Dort kann man wunderbar abschalten und Kraft tanken.»

Porträt mit Kenny Vogt in Balzers

Kenny Vogt - ich liebe den Föhn.

«Ich lebe sehr gerne in Balzers, weil es eine Gemeinde im Grünen ist. Kaum zehn Minuten Fussmarsch von zu Hause und man befindet sich in einer anderen, fast unberührten Welt. Nicht zuletzt wohne ich auch wegen der speziellen Wetterverhältnisse gerne hier. Ich liebe den Föhn, und wo sonst, wenn nicht in Balzers, kann man ihn derart gut mit all seinen Facetten wahrnehmen? Mein Lieblingsplatz befindet sich beim Mälsner Allmeindstall. Dort kann man seinen Blick über weite Teile der Liechtensteiner Alpen und das Rheintal schweifen lassen. Dieser Ort belohnt jedermann und jederfrau nach einem zwanzigminütigen Fussmarsch ab dem Mälsnerdorf mit einem tollen Panorama, frischer Luft und anschliessend einem garantiert freien Kopf.»

Familie Kaufmann in Balzers

Janine Kaufmann - mein Lieblingsort ist das Mälsnerdorf.

«Ich lebe sehr gerne in Balzers, weil es für mich ein Dorf mit Charakter ist. Mein Lieblingsort ist das Mälsnerdorf. Es ist mein Zuhause und meine Familie lebt dort.»

Sascha Bolt

Sascha Bolt - ich fühle mich als Schweizer sehr gut aufgenommen.

«Vor neun Jahren hatten meine Frau Karin und ich die Möglichkeit, unser Eigenheim an bester Hanglage in Balzers zu realisieren, und dort ist auch mein Lieblingsort – die tolle Aussicht auf die Burg Gutenberg, Schloss Sargans, Burgruine Wartau oder die Schweizer Berge. Auf unserer grossen Terrasse lasse ich gerne den Blick über das ganze Rheintal schweifen. Obwohl ich gerne mal einen Tag oder ein Wochenende in einer Stadt verbringe, wäre ein Leben in der Stadt für mich nicht denkbar. Balzers ist ein toller Ort zum Leben, ich fühle mich pudelwohl und als Schweizer sehr gut aufgenommen. Ein Teil der Familie wohnt ebenfalls in Balzers, was sehr praktisch ist, und wir haben tolle Nachbarn sowie Freunde hier. Neue Kraft tanken kann ich beim Joggen rund um Balzers/Mäls oder bei einem Spaziergang auf den Burghügel mit meiner Familie. Der relativ neue Pumptrack in Balzers ist definitiv der Lieblingsort unserer beiden Jungs, sie lieben es, mit dem Scooter oder BMX Runden zu drehen.»

Philipp Kindle

Philipp Kindle - einer meiner Lieblingsort sind die Diabalöcher auf dem Ellhorn

«Seit ich 13 Jahre alt bin, komme ich nach Balzers zum Singen. Ob Musicals, Chor oder Theater – ich war seit da mehrheitlich in Balzers. Durch die vielen Projekte lernte ich tolle Menschen kennen und fühlte mich hier auch bald zu Hause. So kam es, dass ich mit 21 nach Balzers gezogen bin und hier auch nicht mehr weg will. Lieblingsorte sind die Diabalöcher auf dem Ellhorn, der Burghügel und das Naturschutzgebiet Äulehäg. Auf den Diabalöchern kann ich Energie tanken. Die Stimmung ist dort immer sehr speziell, die Aussicht Richtung Sarganserland toll und die Bäume, die dem starken Föhn standhalten müssen, sehr eindrücklich. Auf dem Burghügel bin ich immer gerne, vor allem bei Föhn ist es dort oben fantastisch. Dann wird mir der Kopf so richtig durchgelüftet. Den Äulehäg sieht man nicht sofort und er ist für mich eine versteckte Schönheit – beim Spazieren mit meinem Hund Tareq und meinem Schatz Samuel – wundervoll.»

Nina Frick

Nina Frick - auf der Sandbank am Rhein kommt Ferienstimmung auf.

«Wir haben hier in Balzers alles, was man braucht: Vom Roxy-Markt über zahlreiche Sportangebote bis hin zum Autobahnzugang. Und natürlich am wichtigsten der Pföh, dessen Klang ich auch gerne mit Meeresrauschen vergleiche.Mein Lieblingsort ist neben unserer Terrasse die Sandbank am Rhein. Beide Plätze lassen einen tollen Grillabend zu. Auf der Sandbank wurden Bänke und Tische aus Holz angefertigt, welche die Grillstelle noch viel gemütlicher machen, als sie mit dem Sand sowieso schon ist. Da kommt Ferienstimmung auf.»

Marcel Kaufmann

Marcel Kaufmann - mit dem Fussballplatz verbinde ich sehr schöne Erinnerungen.

Mein Lieblingsort ist in unserem Garten, wo ich am liebsten die Sonne geniesse und in den Tag hineinlebe. Als Kind waren der Burghügel und der Wald spannend. Am meisten Zeit verbrachte ich jedoch auf dem Fussballplatz, womit ich sehr schöne Erinnerungen verbinde. (bc)

 

10. Apr 2019 / 15:37
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
06. Dezember 2019 / 20:30
06. Dezember 2019 / 15:30
06. Dezember 2019 / 09:49
06. Dezember 2019 / 16:17
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
07. Dezember 2019 / 04:10
07. Dezember 2019 / 02:48
07. Dezember 2019 / 02:17
06. Dezember 2019 / 23:32
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
04.11.2019
Facebook
Top