• Wohnen im Alter in Balzers
    Der Rohbau an der Elgagass steht – im August sollen die rund 30 Bewerber konkret angeschrieben werden.  (Daniel Schwendener)

«Schlossgarta» – Erste Einzüge bereits März 2021

Das Projekt «Schlossgarta» schreitet planmässig voran: Der Rohbau für die 12 Alterswohnungen in der Elgagass steht bereits.

Schon seit 2010 befasst sich die Gemeinde Balzers mit den Wohnbedurfnissen älterer Menschen – nun ist der Wohnraum fur diese endlich geschaffen. Das Projekt «Schlossgarta» steht kurz vor der Vollendung. Rund 30 Bewerbungen sind für die insgesamt 12 Alterswohnungen eingegangen. Der Gemeinderat wird noch vor den Sommerferien über die Höhe des Mietzinses und weitere Konditionen entscheiden. Im August werden die Interessenten für die Wohnungen schliesslich angeschrieben – im März 2021 sollen die Wohnungen dann definitiv bezogen werden können.

Dienstleistungen des APH in Anspruch nehmen
Der Vorteil des Projekts «Schlossgarta»: Es wird Wohnraum für ältere Menschen zu leistbaren Preisen geschaffen. Und das in der Nähe des Alters- und Pflegeheims (APH). Im Oktober vergangenen Jahrs wurden die Bauarbeiten gestartet – ein Blick vor Ort zeigt, dass der Rohbau nun bereits steht. Die Nähe zum Pflegeheim ermöglicht den künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern des «Schlossgarta», Dienstleistungen wie Verpflegung, Veranstaltungen, Therapien etc. zu nutzen und gibt ihnen die notwendige Sicherheit, falls ein Notfall eintritt. Im «Schlossgarta» werden insgesamt zwei 1,5-Zimmer-Wohnungen (38 bis 43 m2), neun 2,5-Zimmer-Wohnungen (57 bis 59 m2) und eine 3,5-Zimmer- Wohnung (70 m2) angeboten. Herausforderung für die Architekten war es dabei, auf kleinstem Raum spannende Sicht- und Raumsituationen zu entwickeln und den Bedürfnissen der älteren Menschen bestmöglich gerecht zu werden, wie Mathias Vogt, Geschäftsführer der Vogt Architekten AG, bereits im vergangenen Jahr ausgeführt hatte. «Wir verfolgten das Ziel, das Gebäude so weit wie möglich von der Strasse abzurücken und den Schlossgarten südseitig grösstmöglich zu gestalten.» 

Es sollen weitere Alterswohnungen folgen
«Das jetzige Projekt ist ein erster Schritt auf unserem Weg, um der demografischen Entwicklung und ihren Herausforderungen zu begegnen», freut sich Vorsteher Hansjörg Büchel. Da bis ins Jahr 2050 allerdings eine Verdoppelung der Menschen im Pensionsalter und eine Zunahme auf das Dreifache bei den Einwohnern über 80 Jahre zu erwarten ist, ist das Projekt «Schlossgarta» noch nicht das Ende.

«Vorgesehen ist, in den nächsten Jahren in unmittelbarer Nähe zum ‹Schlossgarta› weiteren Wohnraum für ältere Menschen zu schaffen, um den steigenden Bedarf zu decken», bestätigt der Balzner Vorsteher erneut. (dv)

01. Mai 2020 / 12:10
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen Mai 2020
Zu gewinnen einen Gaskugel-Grill Chelsea 480 G der Marke ­Outdoorchef im Wert von 399 Franken von ­Eisenwaren Oehri AG in Vaduz.
07.05.2020
Facebook
Top