­
­
­
­

«Wir wollen, dass viele auf grünen Strom umstellen»

Der Liechtensteiner Philipp Elkuch macht die LKW in Schaan und den Industriekonzern Sulzer fit für das digitale Zeitalter. Er spricht über das Ziel der LKW, ganz von Atomstrom wegzukommen.
«Wir splitten gerade unsere Teams, um den Netzbetrieb sicherzustellen», sagt Philipp Elkuch, VR-Präsident der LKW.

Von Dorothea Alber 

Herr Elkuch, wie wirkt sich die Corona-Krise auf die LKW aus?
Philipp Elkuch: Diese Krise hat natürlich für uns auch wirtschaftliche ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­