• PK der Regierung
     (Daniel Schwendener)

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Radio L

Wurden die Investitionsbeträge des Landes bei Radio L zweckentfremdet? Dieser Frage geht jetzt die Staatsanwaltschaft nach.

Die liechtensteinische Staatsanwaltschaft führt derzeit Vorerhebungen gegen mehrere Personen bei Radio L durch. Das bestätigte der stellvertretende Leitende Staatsanwalt gegenüber dem «Volksblatt».

Es werde der Verdacht geprüft, «ob Investitionsbeiträge des Landes Liechtenstein zu anderen Zwecken als jenen verwendet wurden, zu welchen sie gewährt wurden», so Haun. Darüber, ob sich ein Verantwortlicher von Radio L persönlich bereichert hat oder ob die Gelder lediglich innerhalb des Unternehmens anders eingesetzt wurden, hielt er sich bedeckt.

Verdächtige und Zeugen befragt

Auch gegen wen genau ermittelt wird, liess der Staatsanwalt offen. So ist etwa nicht klar, ob aktuelle Mitglieder des Verwaltungsrates und der ehemaligen Radio-L-Geschäftsleitung im Visier der Justiz sind.

Die Vorerhebungen sind noch nicht abgeschlossen. Derzeit werden Verdächtige und Zeugen befragt. Es gilt die Unschuldsvermutung. Der Verdacht, dass die Staatsbeiträge bei Radio L nicht ihrem richtigen Zweck zugeführt wurden, ist nicht neu. Die Revisionsstelle schrieb zum Jahresbericht 2018 des Liechtensteinischen Rundfunks, dass es «nicht ausgeschlossen» sei, dass ein Teil der Investitionsbeiträge nicht zweckkonform verwendet worden sei. (vb)

 

06. Nov 2019 / 15:45
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
11. Dezember 2019 / 20:22
11. Dezember 2019 / 15:15
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
12. Dezember 2019 / 05:00
12. Dezember 2019 / 04:06
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
DORNRÖSCHEN
Zu gewinnen 3 x 2 Karten zur Show "Dornröschen", am Sonntag, 12. Januar 2020, 17 Uhr im SAL in Schaan
02.12.2019
Facebook
Top