Kurzarbeit: Einzelunternehmer bekommen vorerst kein Geld

7 KOMMENTARE
18.03.2020 17:24
Sauerei ist schon seit Jahren bekannt
Einzelunternehmer zahlen immer schon voll in die ALV ein und kriegen den Stinkefinger gezeigt wenn sie Kurzarbeiten müssen.
Ein Sauerei die schon seit Jahrzehnt so gehandhabt wird. Endlich regen sich einmal ein paar Unternehmer auf, lang gnuag dr Tscholi in der FL Wirtschaft gespielt. das muss sich jetzt ändern
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden
18.03.2020 15:01
Schämt euch!!
Hat jemand etwas anderes von dieser Regierung erwartet? Klein- und Einzelunternehmen bieten halt keine lukrativen Verwaltungsratsmandate für Regierungsmitglieder nach ihrer Regierungstätigkeit. KMUs sind nur gut zum Steuern und AHV bezahlen. Eure Unfähigkeit ist einfach zum kotzen! Schämt euch in Grund und Boden. Ich kann euch jedenfalls nicht mehr ernst nehmen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden
18.03.2020 15:18
Bitte alles lesen
Ich verstehe nicht, weshalb sie nicht alle Kommentare lesen. Bitte den Kommentar zum Kommentar von fanvomfuerst lesen...

Es wird auch ein Pakte für KMU geben... dies hat Daniel Risch auch in seinem heutigen Radio L Interview zugesagt
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden
18.03.2020 14:49
und wie ist es mit dem am Betrieb beteiligten Mitarbeiter, zahlen die auch nicht in die AHV ein?
Gesellschafter, finanziell am Betrieb Beteiligte, Mitglieder eines obersten betrieblichen Entscheidungsgremiums, die Entscheidungen des Arbeitgebers bestimmen oder massgeblich beeinflussen können, sowie ihre mitarbeitenden Ehegatten;

-> wird auch über diese Konstellation gesprochen?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden
18.03.2020 13:50
Im Normalfall voll Steuern zahlen, aber im Notfall alleine gelassen?
Das gibts doch nicht, wo bleibt da der Gleichheitsgrundsatz?

Wieso soll ich schuften und Steuern wie die Begünstigten abdrücken, wenn ich weiss, dass ich im Notfall ein Bürger zweiter, nein, letzter Klasse bin?

Wenn das alles so wäre, wäre es ein beschämendes Armutszeugnis und eine gnadenlose Enttäuschung, eine beendete Täuschung nämlich.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden
18.03.2020 13:03
Warum sollen Einzelunternehmer nicht unterstützt werden?
Gibt es einen einzigen Grund Einzelunternehmer nicht zu unterstützen? Will man das Signal geben, dass diese Unternehmer als einzige nicht unterstützt werden sollten. Was sind die Lessons learned: Das Risiko lohnt sich nicht. Ich hoffe der Landtag versteht in welch schwierigen Situation genau diese Kleinunternehmen sich befinden, oder bald befinden werden.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden
18.03.2020 13:58
Wirtschaftsminister
Der Wirtschaftsminister setzt sich konsequent auch für die Einzelunternehmer ein! Da die Einzelunternehmer aber keine Beiträge in die Arbeitslosenversicherung einbezahlt haben können sie auch nicht Kurzarbeit beantragen. Dafür sieht der Wirtschaftsminister eine Art Wirtschaftsförderung vor. Einfach Landtag abwarten...
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.03.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top