• Hilti - faire Löhne
    Die Präsentation der Lohnanalyse anlässlich des Lohngleichheitstages.

Faire Löhne bei Hilti

Eine Lohnanalyse am Hauptsitz der Hilti AG hat gezeigt, dass die Gehälter der Mitarbeitenden fair und gerecht sind. Nur 0,8 Prozent der Gehaltsunterschiede lassen sich laut dieser Analyse nicht erklären. Dieser Wert liegt deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt von 7,7 Prozent. Die Lohnanalyse wurde anlässlich des dritten Liechtensteinischen Tages der Lohngleichheit durchgeführt.
Schaan. 

Nach einer ersten Überprüfung im Jahr 2012 erfolgten 2017 und 2018 vertiefte Analysen der Einkommen der rund 1900 Mitarbeiter am Hauptsitz. Die Resultate bestätigen, dass bei Hilti keine Lohndiskriminierung  zwischen Frauen und Männern besteht, hält das Unternehmen bei der Präsentation der Zahlen fest.

Damit die Gehälter verglichen werden konnten, wurden neben Ausbildung, Berufserfahrung und Dienstalter auch das betriebliche Kompetenzniveau und die berufliche Position berücksichtigt. Um möglichst breit abgestützte Ergebnisse zu erhalten wurden weitere Analysen zu Gehaltsrunden, Leistungsbeurteilungen, internen und externen Umfragen zum Arbeitsumfeld und der Einstiegsgehälter durchgeführt. (pd/red)

25. Feb 2019 / 14:59
Geteilt: x
1 KOMMENTAR
Alles relativ.
Die Frage ist, was gerecht und fair ist aus der Sicht der Arbeitnehmer. Vielleicht sind einfach nur die Löhne der Manager fair.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 25.02.2019 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Citytrain
2 x 1 Familienticket für die «Städtletour» zu gewinnen.
30.04.2019
Facebook
Top