­
­
­
­
Abo #nachhaltigkeitswoche

Eine weidebasierte Landwirtschaft trägt zum Klimaschutz bei

Grasland soll durch eine richtige Beweidung mit Wiederkäuern grosse Mengen an Kohlenstoffdioxid aufnehmen und speichern können.
Nicole Öhri-Elkuch
Im Ruggeller Riet sind regelmässig weidende Kühe anzutreffen.
Sie gelten als die grössten Klimasünder: Rinder und Milchkühe. Klimaaktivisten sind überzeugt, dass die Nutztierhaltung für die Hälfte der Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft verantwortlich ist.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­