•  (iStock)

Casino in Eschen vom Tisch

Das geplante Casino in der neuen Überbauung «Gossmad» an der Essanestrasse wird nun doch nicht kommen. Dies bestätigte gestern das Planungsbüro. Über die Gründe gibt es verschiedene Aussagen.

Faites vos jeux – autre part.» In Eschen werden die grossen Gewinne im Glückspiel vorerst ausbleiben. Das geplante Projekt im Gossmadpark wird nicht umgesetzt. Wie Patrik Beck von Architektur Pitbau gestern gegenüber «Wirtschaft regional» sagte, sei gar kein Casino vorgesehen gewesen. «Das haben bloss die Zeitungen geschrieben», meint er dazu. Auf Nachfrage stellen die Verantwortlichen der Pitbau klar: Ein Casino ist in diesem Gebäude derzeit nicht angedacht. Aber natürlich könne man nicht sagen, wie es in fünf oder zehn Jahren aussehe. Vorerst ist damit kein weiteres Casino in Eschen geplant.

Zweifel daran, dass nie ein Casino geplant worden war, sind derweil mehr als angebracht. Mehrere unabhängige Quellen, welche die Verhandlungen rund um das geplante Casino mitverfolgt hatten, berichten von bereits unterschriebenen Verträgen. Auch Ausbaupläne für das geplante Casino würden bereits vorliegen. Namentlich will das aber niemand öffentlich bestätigen. Doch offenbar wurden durch das geplante Casino sowie den bereits feststehenden Einzug des deutschen Discounters Lidl die Wohnungen im Mittel- und Obergeschoss nur noch schwer vermittelbar, weil von verschiedenen Interessenten eine zu hohe Lärmbelastung befürchtet worden war. 

Lidl kommt ins Erdgeschoss

Beim geplanten Gossmadpark handelt es sich um ein Bauprojekt an der Essanestrasse in Eschen. Im vorderen der drei Gebäudeteile wird Lidl eine Filiale eröffnen. Dies geht aus den Verkaufsunterlagen hervor, bei welchen bereits die Parkplätze entsprechend beschriftet sind. Darin enthalten sind auch ein Kühllager sowie eine Backstube. Ins erste Obergeschoss kommen flexibel einteilbare Büroflächen, während das dritte Obergeschoss ausschliesslich Wohnungen aufweist. Das zweite Obergeschoss teilt sich in Wohnraum und Büros auf. Bei den 22 Wohnungen wird von der Einzimmerwohnung (11,11 Quadratmeter) bis zur 
5,5-Zimmerwohnung (220 Quadratmeter) ein breites Angebot abgedeckt, das auch eine Loftwohnung beinhaltet. Ausserdem sind in der Tiefgarage mehr als 200 Parkplätze geplant. Nach dem Dementi aus Eschen sind derzeit in Liechtenstein erst die Casino-Pläne in Balzers und Triesen bestätigt. Ein weiteres in Schaan an der Zollstrasse gilt als sehr wahrscheinlich. (ags)

09. Sep 2019 / 09:52
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. September 2019 / 22:31
17. September 2019 / 22:41
17. September 2019 / 22:37
Meistkommentiert
02. September 2019 / 10:36
04. September 2019 / 08:04
19. August 2019 / 11:39
Aktuell
18. September 2019 / 11:06
18. September 2019 / 11:00
18. September 2019 / 10:46
18. September 2019 / 10:39
18. September 2019 / 10:37
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball FC Vaduz Testspiel Austria Lustenau
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Lausanne Sport
16.07.2019
Facebook
Top