• Young businesswoman walking up on stairs
    Für Frauen geht es nur langsam bergauf.  (iStock)

Die Gretchenfrage der Weiblichkeit

International wie auch in der Region sind Frauen in Chefetagen bislang meist Fehlanzeige. Bei der Liechtensteinischen Landesbank nimmt nun aber erstmals eine Frau im obersten Management Einsitz. Auch andere Beispiele deuten auf einen Paradigmenwechsel hin.
vaduz. 

Für Nick Marshall, gespielt vom US-Schauspieler Mel Gibson im Film «What Women Want», war es ein Schock. Fest rechnete er mit einer Beförderung. Der geborene Macho verlor diese aber ausgerechnet an eine Frau. Die US-Komödie aus dem Jahr 2000 wollte vor allem eines, die Zuschauer unterhalten. Doch ihm Grunde behandelte der Film ein Thema, das die Wirtschaft mittlerweile mehr denn je beschäftigt: Sollen mehr Frauen in Führungsgremien?


Eine äusserst kontroverse Diskussion, da diese Forderung einem Paradigmenwechsel gleichkommt. Gemäss dem aktuellen Schilling-Report, der die Zusammensetzung der Geschäftsleitungen und Verwaltungsräte der grossen Schweizer Arbeitgeber untersucht, beträgt der Frauenanteil in den Schweizer Chefetagen nur gerade sechs Prozent. Das ist zwar mehr als noch vor zehn Jahren – damals betrug der Frauenanteil rund vier Prozent – aber noch immer sind die Führungsgremien in Schweizer Grosskonzernen fast gänzlich männlich. Auch die Grossunternehmen der Region wie beispielsweise Hilti, Hilcona oder SFS werden gänzlich von Männern geführt. Einzig auf strategischer Ebene können sich die Frauen mehr Gehör verschaffen. Im vergangenen Jahr überstieg der Frauenanteil in den Verwaltungsräten der Schweizer Grossunternehmen erstmals die 15-Prozent-Marke. (hoy)

 

Mehr dazu in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Wirtschaft regional» vom Samstag.

05. Feb 2016 / 18:17
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
18.06.2019
Facebook
Top