• Maja Marxer-Schädler und Norbert Hemmerle
    Maja Marxer-Schädler übernimmt von Norbert Hemmerle das Präsidium.

Wechsel im Präsidium der Flüchtlingshilfe

Der Vorstand des Vereins Flüchtlingshilfe Liechtenstein hat Maja Marxer-Schädler aus Triesen zur neuen Präsidentin gewählt. Sie ersetzt in dieser Funktion den bisherigen Präsidenten Norbert Hemmerle aus Schaan, der die Flüchtlingshilfe seit 2015 präsidierte.

In einer Mitteilung der Flüchtlingshilfe heisst es, dass das Präsidium von Norbert Hemmerle von den ausserordentlichen Flüchtlingsströmen in ganz Europa geprägt war, die auch vor Liechtenstein keinen Halt machten und auch die Flüchtlingshilfe Liechtenstein vor ganz besondere Herausforderungen stellte. Mit Besonnenheit, Weitsicht und Können habe er durch diese schwierige Zeit geleite

Die neue Präsidentin Maja Marxer-Schädler bringt viele Jahre Erfahrung in Führungsaufgaben im Sozialbereich mit. Sie hat im Auftrag der Regierung, der Gemeinde Schaan und dem früheren Fürsorgeamt diverse Projekte federführend ausgearbeitet. Sie war als Sozialarbeiterin in Liechtenstein und im Kanton St.Gallen tätig und war während mehr als zwanzig Jahren Geschäftsführerin des Eltern Kind Forums in Vaduz. (pd)

24. Mai 2019 / 16:29
Geteilt: x
1 KOMMENTAR
Herzlichen Glückwunsch
Die richtige Frau für diese nicht einfache Position. Ich denke das war eine gute Entscheidung
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 25.05.2019 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Citytrain
2 x 1 Familienticket für die «Städtletour» zu gewinnen.
13.05.2019
Facebook
Top