• PK der UFL in Triesen
    Mit Bernhard Güntert konnte ein renommierter Experte für dieses Projekt gewonnen werden.  (Daniel Schwendener)

Kick-Off für das Seminar zur Weiterentwicklung des liechtensteinischen Gesundheitswesens

Wie bereits im März dieses Jahres vom Ministerium für Gesellschaft angekündigt, wird im Wintersemester 2017 sowie im Sommersemester 2018 ein Seminar zur Weiterentwicklung des liechtensteinischen Gesundheitswesens stattfinden.
Vaduz. 

Die organisatorische und fachliche Durchführung des Seminars wurde von der Regierung an die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein übertragen. Gestern fand der erste Eröffnungsabend der Seminarreihe statt. Die Kick-Off Veranstaltung wurde durch den Initiator der Veranstaltungsreihe, Regierungsrat Mauro Pedrazzini, eröffnet, der die Motivation und den Hintergrund der Veranstaltung erläuterte.

So wurden im Vorfeld des Seminars mit den Leistungserbringerverbänden sowie den im Gesundheitswesen aktiven Institutionen Vorgespräche geführt und dabei ihre Bereitschaft abgefragt, aktiv am Seminar teilzunehmen. In Fachvorträgen mit anschliessender Diskussion sollen konkrete, von den jeweiligen Vortragenden eingebrachte Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens bearbeitet und besprochen werden. Dabei sollen sowohl konkrete Problemfelder als auch Initiativen und Zukunftsmodelle bearbeitet werden, welche von der Politik und den Leistungserbringern vorangetrieben werden, um Mängel zu beseitigen, die Qualität zu verbessern und eine langfristig hochstehende aber auch bezahlbare Versorgung sicherzustellen. Die Resultate der Vorträge und Diskussionen sollen dann im Rahmen einer Seminardokumentation zusammengefasst und veröffentlicht werden.

Für die Koordination sowie die wissenschaftliche Begleitung des Seminars ist die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein verantwortlich. Bernhard Güntert, der im zweiten Teil der Startveranstaltung aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitsversorgung aufzeigte und das Vorgehen im Rahmen des Seminars erläuterte, ist mit der Projektleitung des Seminars betraut. (ikr)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» vom Mittwoch, 4. Oktober 2017.

03. Okt 2017 / 19:22
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
20. November 2018 / 20:45
20. November 2018 / 20:18
20. November 2018 / 14:45
Meistkommentiert
09. November 2018 / 10:11
14. November 2018 / 05:00
18. November 2018 / 12:38
Aktuell
21. November 2018 / 06:57
21. November 2018 / 05:26
21. November 2018 / 04:56
21. November 2018 / 04:42
21. November 2018 / 04:01
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Zu gewinnen 1x selbst kreierten Ski von Skibauart im Wert von CHF 2300.-
07.11.2018
Facebook
Top