• Hitzewarnung
    Für Liechtenstein gilt die Warnstufe 3. Gefahrenstufe 4 bedeutet «grosse Gefahr».

Hitzewarnung teilweise auf höchster Stufe

Die Schweiz und Liechtenstein erwartet eine Hitzewoche: Heute Montag erreichen die Höchstwerte 30 Grad, von Dienstag bis Donnerstag steigen sie auf 33 bis 37 Grad. In der Schweiz kann es lokal bis 39 Grad heiss werden.

Grund für die Hitze ist ein Hoch, das sich vom westlichen Mittelmeerraum nach Mitteleuropa ausdehnt. Es trocknet und erwärmt die Luftmassen im Alpenraum.

Das Bundesamt für Meteorologie (MeteoSchweiz) hat für die Region Basel und das Zentralwallis ein Hitzewarnung der höchsten Stufe 4 erlassen. Für die restliche Schweiz und für Liechtenstein gilt bis auf die höheren Lagen Stufe 3. Bisherige Hitzerekordwerte wanken.

Die höchste bis anhin gemessene Temperatur in Vaduz stammt aus dem Hitzesommer 2003 und betrug am 13. August 36,0 Grad. Die höchste Temperatur im Juni betrug 35,0 Grad und wurde am 30. Juni 2012 gemessen. Für das Rheintal erwarten die Meteorologen in den nächsten Tagen zwischen 35 und 37 Grad. 

In der Schweiz warnt die grösste Gewerkschaft Unia unterdessen vor gefährlichen Folgen der Hitzewelle für die Beschäftigen auf dem Bau. Sie verlangt Schutzmassnahmen, die notfalls bis zur Schliessung von Baustellen gehen.

Die Stadt Zürich bietet für die bessere Betreuung von älteren Menschen während der heissen Sommertage ab sofort ein Hitze-Telefon an. Dabei erhalten Seniorinnen und Senioren zu Hause Beratung und Unterstützung. (red)

 

24. Jun 2019 / 15:07
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
19. November 2019 / 05:00
01. November 2019 / 16:00
Aktuell
20. November 2019 / 12:51
20. November 2019 / 12:14
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
22.10.2019
Facebook
Top