• Erasmus
     (Brigitt Risch)

Erste «Erasmus+»-Rundfahrt

Das europäische Bildungs-, Sport- und Jugendprogramm «Erasmus+» ist das erfolgreichste Programm der Europäischen Union. Dieser Erfolg wird alljährlich mit den «Erasmus+ Days» gefeiert. In diesem Jahr finden sie vom 10. bis 12. Oktober 2019 statt. Die Agentur für Internationale Bildungsangelegenheiten (AIBA) als Nationalagentur Erasmus+ Bildung lud in diesem Zusammenhang zur 1. Erasmus+ Rundfahrt am Montag, 30. September 2019 ein.

Der Start erfolgte nach einer kurzen Ansprache von Bildungsministerin Dominique Hasler beim Regierungsgebäude. Sie bedankte sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und brachte zum Ausdruck, dass es sich dabei um eine tolle Idee handelt, um die Sichtbarkeit des «Erasmus+»-Programmes zu steigern.

Danach führte die Rundfahrt zum Haus Gutenberg in Balzers, zur formatio Privatschule in Triesen, zur Universität Liechtenstein, zum Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, zur Oberschule Eschen, zur Primarschule Schellenberg, zum Liechtenstein-Institut in Bendern und schliesslich zur Kunstschule Liechtenstein. Bei den Projektträgerinnen und -trägern erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Einblicke in deren Arbeit und die Möglichkeiten, welche das «Erasmus+»-Programm bietet. An der Rundfahrt nahmen Vertreterinnen und Vertreter der AIBA, Projektträgerinnen und -träger, Projektkoordinierende sowie die Klasse 4WS des Gymnasiums teil. (ikr)

30. Sep 2019 / 14:05
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top